bergstolz

Events - Freeride // Freeski // Mountainbike

Graubünden Trail Tales: Panoramaweg Davos

Panorama ist etwas Merkwürdiges: Wir nehmen alle möglichen Unannehmlichkeiten, Schweiß und weite Wege auf uns, um unseren Blick schweifen lassen zu können. In Davos haben wir uns auf die Suche gemacht – und jede Menge Weitblick sowie einen nicht enden wollenden Trail gefunden.

Von Davos aus fährt man ganz entspannt mit der Parsennbahn auf fast 2700 Meter Seehöhe. Hier servieren die Berge schon die erste ordentliche Dosis Panorama. Dann geht es erst einmal abwärts: Aus den Fahrwegen des Skigebiets wird rasch ein Singletrail, der über den spektakulär ausgesetzten, aber dennoch gut gesicherten Felsenweg zum Strelapass führt.

Hier beginnt der eigentliche Panoramaweg. An schönen Tagen, insbesondere am Wochenende, sind auf diesem Weg zahlreiche Wanderer unterwegs. Der Fahrfluss kann also durchaus ein wenig gehemmt werden. Aber so ist das halt auf „Shared Trails“, also einfach immer fleißig grüßen und das Tempo entsprechend anpassen!

Der Trail folgt zunächst mehr oder weniger derselben Höhenlinie. Dann geht es kurz bergauf bis zum Gotschnagrat. Hier beginnt ein sensationeller Trail. Zuerst etwas rumplig, aber der Flow stellt sich rasch ein, das Grinsen wird breiter.

Der fast 20 Kilometer lange Trail spuckt uns am Wolfgangpass aus. Hartgesottene können sich am Ende dieser Hammertour noch ein Bad im Davoser See gönnen, aber Achtung: Kalt!

Routenbeschreibung

www.graubuenden.ch

  • Freigegeben in Video

Five Ten Kids Cup

Eine Mini-Rennserie für Kids

Mit dem Five Ten Kids Cup gibt es nun endlich auch eine Mini-Rennserie für alle bikebegeisterten Kids zwischen fünf und zehn Jahren! Damit können jetzt auch die Jüngsten erste kleine Wettbewerbe auf zwei Rädern erleben. Man könnte auch sagen: die Vorschule des Rookies Cups.

20190514 LogoDie Serie wird veranstaltet von Sabine Oswald und ihrem Team der MTB-Agency aus Innsbruck, in Kooperation mit Racement, dem langjährigem Serienveranstalter der iXS Cups und des Specialized Rookies Cups.

Der Five Ten Kids Cup ist in den Specialized Rookies Cup eingebettet, 2019 finden vier Stopps zeitgleich dazu in vier familiengerechten Bike-Destinationen in Deutschland, Österreich und Südtirol statt. Mitmachen können alle Kids mit ein klein wenig Bikeerfahrung - nicht nur Pros sondern auch Beginner! Die Kids können gemeinsam biken und racen, alte Freunde treffen und neue kennenlernen. Sie schnuppern altersgerecht und begleitet erste Rennluft.

20190514 KidsCup.jpgSabine Oswald, die seit vielen Jahren mit Bike Kids arbeitet, freut sich sehr auf das Projekt: „Ich sehe immer wieder motivierte Young Guns, überall... zum Glück gibt es dank Racement seit einer Dekade den Rookies Cup als Einstiegs-Downhillserie ab elf Jahren. Jedoch werden die noch jüngeren Bike Kids immer mehr und daher war es nun höchste Zeit eine Serie für kleine Shredder anzubieten. Sie können so in den Sport hineinschnuppern. Unser Ziel ist es damit Teamspirit und Spaß an der Bewegung zu fördern.“

Wie der Kids Cup genau ablaufen wird? Nach der Startnummernausgabe treffen sich die Kids zur Begrüßung, dem „Riders Meeting“ und einem gemeinsamen Trackwalk. Anschließend wird trainiert, bevor es dann ernst wird und der Startpiep ertönt. Zwei bis drei kleine Wettbewerbe rund um Bike-Technik und Downhill stehen an - alles natürlich altersgerecht. Im Vordergrund steht das Erlebnis! Die Kids sollen Spaß und Action haben, alle gewinnen, die drei Schnellsten sogar Gold, Silber und Bronze.

20190514 Vivienne Sophie„Durch den Five Ten Kids Cup dürfte der Eintritt in den Rookies Cup noch einmal leichter fallen und vielleicht lässt sich dadurch sogar etwas die Aufregung am Start verringern. Heutzutage sehen wir Sportler und Sportlerinnen im Weltcup, die in ganz jungen Jahren im Rookies Cup angefangen haben. Ich bin mir sicher in ein paar Jahren sehen wir Pros im World Cup die im Kids Cup begonnen haben. Natürlich sind wir da gern als Kooperationspartner dabei!“ fasst André Baumbach das Engagement für das Projekt seitens Racement zusammen.

Den Auftakt macht Ende Mai Winterberg im Rahmen des iXS Dirt Masters Festivals, was definitiv eine perfekte Kulisse für den Start der neuen Serie ist. Beim Sparkassen Kids Race warten gleich einige Überraschungen auf die Kids. Im Juli geht es dann in St. Kassian/Alta Badia weiter. Hier wird es etwas ruhiger ablaufen, dafür ist es wunderschön und die Infrastruktur bietet einiges für Bike-Familien. Stopp drei findet zum „MTB Festival“ in Serfaus-Fiss-Ladis statt, dem perfekten Anlass, denn eingebettet in das großartige Kids- und Jugendfestival bekommen die Kleinen eine große Bühne. Zur vierten Runde geht es wieder nach Deutschland zurück: in Schöneck im Vogtland findet das Finale des Specialized Rookies Cup statt und der Five Ten Kids Cup wird dort ebenfalls seine erste Saison abschließen.

Wer dabei sein will, kann sich ab jetzt einen Startplatz sichern. Schickt eine E-Mail an kidscup@mtb-agency.com, dann habt ihr vorreserviert und erhaltet alle Infos.

Eine Anmeldung für die Laufradklasse (bis 6 Jahre) und die Bike Kategorien Mini Kids (5-6 Jahre), Kids (7-8 Jahre) und Maxi Kids (9-10 Jahre) ist jeweils ebenso noch vor Ort möglich.

Termine:
Kids Cup #1 30.05.2019 Winterberg Germany
Kids Cup #2 13.07.2019 St. Kassian/Alta Badia Italy
Kids Cup #3 03.-04.08.2019 Serfaus-Fiss-Ladis Austria
Kids Cup #4 07.-08.09.2019 Schöneck Germany

www.rookiescup.bike
  • Freigegeben in News

Wild Card für Crankworx Innsbruck

Zeig was Du kannst und hol Dir eine Wildcard für Crankworx!

Wer beim Gedanken an die riesigen Crankworx-Kicker und den genialen Pumptrack feuchte Augen und ein Kribbeln in Armen und Beinen kriegt, der sollte jetzt genau aufpassen, denn es gibt den Lottosechser zu gewinnen! Crankworx Innsbruck vergibt Wild Cards für die Teilnahme an den Official European Whip-Off Championships presented by Spank und an der RockShox Innsbruck Pump Track Challenge!

20190514 Crankworx Innsbruck Whip Off c shootandstyle ITSDie Bestplatzierten in vier vorausgehenden Bewerben dürfen sich über ebendie freuen. „Wir setzen uns jedes Jahr aufs Neue dafür ein, möglichst vielen lokalen AthletInnen die Teilnahme an Crankworx Innsbruck-Bewerben ermöglichen zu können. Ich freue mich, dass wir auch heuer wieder erfolgreich waren“, freut sich OK-Chef Georg Spazier. „Da sich sowohl die Whip-Off Championships, als auch die Pump Track Challenge an erfahrene AthletInnen richten, ist die Vergabe der Wild Cards im Rahmen diverser Events im Vorfeld von Crankworx Innsbruck eine ideale Möglichkeit, um die Gewinner auszuwählen.“

Für die Official European Whip-Off Championships presented by Spank können sich Biker, die mindestens 16 Jahre alt sind, bei der #MTBInnsbruck Whip Session hosted by RIP BMX IBK am 25. Mai eine Wild Card erspringen. Local Hero Peter Kaiser, der sich den Crankworx Whip-Off in Rotorua sichern konnte, wird als Judge mit dabei sein: „Bewertet werden Whip-Grad, Luftstand und Style.“ Am 1. Juni wird bei den Warsteiner Whip Offs powered by Spank in Winterberg die zweite Wild Card für die hoch über Mutters ausgetragenen Official European Whip-Off Championships presented by Spank vergeben.

Die Wild Cards für die RockShox Innsbruck Pump Track Challenge werden im Zug der Austrian Pumptrack Series vergeben werden: Am 1. Juni beim „Pump the Town“ in Innsbruck erhalten die drei Erstplatzierten – sowohl der Kategorie Damen Elite als auch Herren Elite – je einen der heißbegehrten Startplätze. Eine Woche später, am 9. Juni werden die schnellste Frau und der schnellste Mann beim „Pump the Valley“ in Sölden ebenfalls mit einem Crankworx-Ticket belohnt.

Downhill und Dual Slalom Profis und AmateurInnen ab 15 Jahren mit gültiger Rennlizenz (DH) können sich zudem noch für die Teilnahme an der 100% Dual Slalom-Premiere sowie am iXS Innsbruck Downhill presented by Raiffeisen Club anmelden.

Alle, die lieber nicht selber fahren sondern als Zuschauer dabei sein wollen, bekommen noch bis zum 11. Juni Tickets für Crankworx Innsbruck zum Vorverkaufspreis.

crankworx.com
  • Freigegeben in News

iXS European Downhill Cup #1 Maribor 2019

Walker und Hannah gewinnen Saisonauftakt

Zu Ostern wurde die Rennsaison eröffnet, und das gleich mit einem richtigen Kracher: Der sechs Rennen umfassende iXS European Downhill Cup startete in diesem Jahr in Maribor und da eine Woche später auf dem gleichen Kurs der Weltcupauftakt ausgetragen wurde, war das Starterfeld mehr als hochwertig besetzt. Das Rennen war mit etwa 440 vorangemeldeten Athleten aus 36 Nationen vollkommen ausgebucht, so dass sich sogar weitere 50 auf der Warteliste eingetragen hatten.

20190502 MattWie in den vergangenen Jahren und durch die Konstellation des direkt im Anschluss stattfinden Weltcups umso mehr, sahen viele das Rennen als ersten Gradmesser für die Saison: Viele Rider haben am Material gebastelt oder das Team gewechselt, besonders die jetzt zulässige Kombination aus unterschiedlichen Reifengrößen sorgte für einige Spekulationen.

Nach den Trainingsrunden standen Samstagnachmittag die Qualifikationsläufe am Plan. Vali Höll und Thibaut Daprela sicherten sich die Bestzeiten bei den Junioren, bei den Elite Women zeigte Tracey Hannah, dass auf jeden Fall am Sonntag mit ihr zu rechnen sein wird. Bei den Herren markierte Troy Brosnan die Bestzeit.

20190502 ValentinaZum Finale am Sonntag zeigte sich die Strecke in bestem Zustand. Wie üblich eröffneten die Masters den Renntag. Die schnellste Zeit legte Benny Strasser hin, gefolgt von Jelle Hemelsoen und Frank Hedwig. Die Juniors zeigten anschließend, dass sie ordentlich aufs Gas drücken können: In den U17-Kategorien setzten sich Izabela Yankova vor Siel van der Velden und Anastasia Thile bzw. Nuno Reis vor Davide Cappello und Alexandros Topkaroglou durch. Bei den U19 Frauen ging es dann schon richtig zur Sache: Valentina Höll holte sich einen weiteren souveränen Sieg – mit ihrer Zeit von 3:43.176 wäre sie bei den Elite Frauen Zweite geworden. Auf den Plätzen folgten Anna Newkirk und Mille Johnset. Auch die gleichaltrigen Männer zeigten, dass der Abstand auf die Elite nicht mehr groß ist: Thibaut Daprela bestätigte seine Bestzeit aus der Qualifikation, der zweite Platz ging an Ethan Shandro und Kye A’hern vervollständigte das Podium.

20190502 TraceyDen Sieg bei den Elite Women holte sich Tracey Hannah vor Nina Hoffmann und Monika Hrastnik. Etliche der World Cup Fahrerinnen traten im Finale verletzungsbedingt oder um ihre Kräfte für den Weltcup-Auftakt zu schonen nicht an – allen voran Tahnée Seagrave und Emilie Siegenthaler. Dennoch bot das knappe Rennen großartige Spannung für das zahlreich anwesende Publikum an der Strecke.

Das Race der Elite Men wurde zurecht als Höhepunkt des Tages gehandelt: Am Ende lagen die ersten drei Plätze innerhalb einer Sekunde! Durchsetzen konnte sich am Ende Matt Walker mit acht Hundertstelsekunden vor Danny Hart und Charlie Harrison.

Nach diesem sensationellen Auftakt in Maribor geht es am kommenden Wochenende in Slowenien in Kranjska Gora weiter.

Rennkalender 2019:
May 03, 2019 - May 05, 2019 Kranjska Gora (SLO) #2 iXS European Downhill Cup
Jun 28, 2019 - Jun 30, 2019 Abetone (ITA) #3 iXS European Downhill Cup
Jul 26, 2019 - Jul 28, 2019 Pila (ITA) #4 iXS European Downhill Cup
Aug 16, 2019 - Aug 18, 2019 Spicak (CZE) #5 iXS European Downhill Cup
Sep 20, 2019 - Sep 22, 2019 Brandnertal (AUT) #6 iXS European Downhill Cup

www.racement.com
  • Freigegeben in News

Cube Action Team 2019

Cube mit Neuzugang!

In wenigen Tagen beginnt die Enduro World Series Saison 2019 in Rotorua mit einigen Änderungen für das CUBE Actionteam. Neben Neuzugang Sofia Wiedenroth, freuen sich auch die letztjährigen CAT Fahrer Greg Callaghan, Zakarias Johansen und Gusti Wildhaber auf den Saisonstart in Neuseeland. „Wir haben das Tech Support Team komplett neu aufgestellt und mit Ciaran und Daniel zwei hervorragende neue Mechaniker an Board, die sich perfekt um das technische Backup der Fahrer kümmern. Mit Sofia Wiedenroth schicken wir zum ersten Mal eine Frau in die Enduro World Series. Sofia hat sich bereits jetzt schon hervorragend ins Team integriert und wird sicher auf Grund Ihrer Cross Country Race Historie mittelfristig ganz vorne mitfahren.“, so Teammanager Claus Wachsmann.

„Mit dem neuen CUBE Stereo 150 Team Bike ist das CUBE Actionteam bestens für die Saison gerüstet, denn egal ob enge kurvige Waldtrails in Rotorua, oder hochalpine Highspeed Abfahrten in Whistler - das Bike bietet in jeder Situation die beste Performance und ist das beste Arbeitsgerät das dem Team jemals zur Verfügung stand! Ebenso haben wir mit NEWMEN Wheels einen neuen, sehr professionell aufgestellten Laufrad Partner für das Team gewinnen können.“, so Teammanager Claus Wachsmann. Beim Start in die EWS Saison 2019 wird das CUBE Actionteam sehen, ob die harte Arbeit in der Vorbereitung schon erste Früchte liefern wird.

Für weitere Informationen zu den Athleten, schaut bei Cube vorbei!

www.cube.eu/pilots

  • Freigegeben in People

Crankworx Innsbruck 2019

Start des Vorverkaufs, für fünf Tage Bike-Action


Wer sich im Jahr 2019 DAS ultimative Mountainbike-Erlebnis gönnen möchte, ist bei Crankworx Innsbruck genau richtig. Top-Stars der Mountainbike-Szene, Side-Events zum Mitmachen und Festivalstimmung vom Feinsten. Neben Standard-Tickets sind heuer erstmals auch Crankworx Innsbruck VIP-Tickets mit einer Reihe an speziellen Benefits verfügbar.

Crankworx ist mit Sicherheit eine der spektakulärsten Veranstaltungen, die jemals in Innsbruck zu Gast war. Der Event in der Tiroler Landeshauptstadt ist seit 2017 fixer Bestandteil der Crankworx World Tour. Im heurigen Jahr gastieren die Helden der Mountainbike-Szene von 12. bis 16. Juni im Bikepark Innsbruck beim einzigen Tourstopp in Europa.

25042019Foto1 Crankworx Innsbruck 2019 c ITS shootandstyle Mathäus Gartner

Vorverkaufstickets ab sofort erhältlich

Rechtzeitig zum Beginn des Frühlings und zur neuen Bike-Saison, startet am 4.4. der Kartenvorverkauf für Crankworx Innsbruck. „Aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr, haben die Veranstalter entschieden, heuer neben den Standard-Tickets erstmals auch VIP-Tickets für Crankworx Innsbruck anzubieten. Wer sich für diese Ticket-Variante entscheidet, darf sich auf ein besonderes Erlebnis mit bester Sicht auf die Sport-Action, Verpflegung und vielen weiteren Goodies, freuen“, so OK-Chef und ITS-Geschäftsführer Georg Spazier.

Tickets sind ab sofort online auf crankworx.com, sowie bei der Innsbruck Information (Burggraben 3, 6020 Innsbruck) und in allen Filialen der Raiffeisen-Landesbank Tirol bis inklusive 11.6.2019 zum Vorverkaufspreis erhältlich. Für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr ist der Zutritt zum Event an allen Crankworx Innsbruck Tagen in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket frei. Für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren gibt es einen rabattierten Ticketpreis, ab 18 Jahren ist der volle Preis zu bezahlen.

www.crankworx.com

  • Freigegeben in News

GlemmRide Bike Festival geht in die Verlängerung

5 Tage, 5 Parties, 5 Gründe


Wer Saalbach Hinterglemm kennt weiß, dass man hier keinen klassischen Bikepark findet. Rund ums GlemmRide Bike Festival erstrecken sich 400 km markierte Bikewege inklusive Single Trails, Downhill Tracks, eBike Routen und Enduro Touren für jeden Geschmack. Also alles Gründe im Glemmtal vorbeizuschauen!17042019Downhill Qualifying c saalbach.com KlemensKoenig 4

Es gibt vieles zu entdecken und fünf gute Gründe dem GlemmRide einen Besuch abzustatten

Der FMB Gold Slopestyle

Der Kurs startet auf der Terrasse der Party Location beim ‚Goaßstall‘, führt über klassische Slopestyle Elemente hin zum Balkon des 5-Sterne-Superior Hotels Alpine Palace und über dessen Pool hinunter ins Zentrum der Expo Area und über einen Rivergap-Jump direkt vor die Bühne bei der am Abend die Party steigt. Der Slopestyle mit Gold-Status lockt die internationale Mountainbike-Elite an den Start.

Die Parties Masters of What?

Fünf Tage lang steigt hier die Party. Neben Mountain Reggae Radio und anderen Live Bands sorgen auch die Masters of Dirt im ‚Goaßstall‘ für ausgelassene Stimmung.

Speed und Adrenalin

... ist am Sonntag beim Specialized Rookies Cup presented by IXS geboten. Hier zeigt der Nachwuchs wer das Talent zum zukünftigen Weltcup-Racer mitbringt.

17062019Pumptrack c saalbach.com KlemensKoenig 1Das Herzstück des Festivals: Die Expo-Area

Die Expo-Area mit über 50 Ausstellern befindet sich mitten im Festivalgeschehen. Direkt neben der Mainstage, den Party Locations, dem Downhill Track und dem Slopestyle Kurs bieten die Brands ihre Produkte zum Testen und Bestaunen an.

Lässigste Bikeregion Österreichs

Neben den zahlreichen Side-Events, die das GlemmRide Bike Festival zu bieten hat, befinden sich im umliegenden Gebiet 400 km markierte Bikewege, vier Seilbahnen mit Biketransport, 40 gemütliche Hütten und lässige Trails für alle Könnerstufen. Hardcore Downhiller machen ihre Laps auf der X-Line, Freerider freuen sich über den legendären Hacklbergtrail und Enduristen versuchen sich an der Big-5-Challenge. Familien bringen ihren Kleinen das Trailfahren am Kohlmais bei und Genießer erkunden die Region auf dem E-Bike.

Weitere Infos unter saalbach.com/glemmride
  • Freigegeben in News

Neu: Lazer Coyote

Leicht und vielseitig

Der brandneue Lazer Coyote ist ein MTB Helm, der auf unnötigen Schnickschnack verzichtet und sich auf das Wesentliche fokussiert: Top Belüftung, bester Schutz und hoher Tragekomfort.

20190312 MY19 Coyote Matte White back editDas große Visier des Coyote ist nicht nur Blickfang, es schützt auch die Augen vor Sonnenlicht und das Gesicht vor tief hängenden Ästen. Die deutlich tief gezogene Helmschale auf allen Seiten sowie der EPS-Aufprallschutz garantieren Sicherheit beim Fahren, ohne dass der Helm dabei auf ein schlankes Design verzichten muss.

Dank des Turnfit® Plus Verstellsystems, das eine schnelle horizontale sowie vertikale 360-Grad-Einstellung ermöglicht, kann der Coyote einfach angepasst werden und sorgt somit für angenehmen Tragekomfort. Darüber hinaus kann er mit einem optional erhältlichen LED Rücklicht für bessere Sichtbarkeit ausgestattet werden. Die 21 strategisch platzierten Belüftungsöffnungen erzeugen einen optimalen Luftstrom, um den Kopf auch bei hoher Anstrengung kühl zu halten.

Tech:
- Gewicht: 320 g (S)
- CE/ CPSC/ AS zertifiziert
- 21 große Belüftungsöffnungen
- Turnfit® Plus Verstellsystem mit optionalem LED Rücklicht
- Veredelung der Bottomshell mit Premium-Finish
- Größen: S / M / L

www.lazersport.com

www.paul-lange.de

  • Freigegeben in Bike
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

The Epic Bikepark Leogang

Am 10. Mai ist es soweit: „The Epic Bikepark Leogang“...

25. April 2019

Downhill Camp mit Aaron Gwin i…

Keine Kette, kein Problem! Unzählige Geschichten haben sich im Zuge des...

25. April 2019

Schwalbe „Pressure Prof“

Individuelle Luftdruckberechnung für maximale Performance Mit dem richtigen Luftdruck können Mountainbiker...

25. April 2019

Crankworx Innsbruck 2019

Start des Vorverkaufs, für fünf Tage Bike-Action Wer sich im Jahr...

25. April 2019

Events

Der Weisse Rausch startet am O…

Der Ostersonntag hat es in St. Anton am Arlberg in...

16. April 2019

Innsbruck: Crystal Awards 2019

Die Sieger im ersten Fotocontest wurden in Innsbruck gekürt. Erstmals fanden...

13. März 2019

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018