bergstolz

Unterwegs mit Eva Walkner

Eva Walkner Hans-Martin Kudlinski Eva Walkner

Andermatt-Packliste

Berge sind ihr Metier. Die professionelle Freeriderin Eva Walkner hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Sie fährt Ski, seitdem sie 3 Jahre alt ist und gehört definitiv zu den Frauen, die sich nicht so schnell unterkriegen lassen.

20181031 ABS EvaWalkner NKT6192Für viele Jahre Teil des österreichischen Ski-Teams musste die Österreicherin ihre Karriere im Alter von 23 Jahren zunächst aufgrund wiederholter Verletzungen neu ausrichten. „Als sich die eine Tür schloss, öffnete sich eine andere,“ beschreibt Eva, wie sie damals die schwierige Situation ins Positive wendete. Zunächst arbeitete sie als Sportjournalistin, begann parallel mit dem Freeriden und qualifizierte sich nach kürzester Zeit für die Freeride World Tour. Einer ihrer Lieblingsspots zum Freeriden ist das Schweizer Andermatt.

„Ich mag die Schweiz mit ihren urigen kleinen Orten mit den schönen, alten Holzhäusern. Das hat Flair. Dort findet man außerdem noch weniger bekannte, kleinere Freeride-Gebiete, die viele interessante Möglichkeiten bieten und man den ganzen Tag zum Teil ungespurte Hänge fahren kann.

20181031 ABS Eva Walkner NKT6818Ich war letztes Jahr für Filmarbeiten in Andermatt. Ein kleines verschneites Örtchen mit viel Schweizer Charme: Ich mag es extrem dort! Und: Zum Freeriden der absolute Hammer! Das Gebiet ist um einiges größer, als es scheint. Im Restaurant Gummel an der Mittelstation gibt es köstliches Essen. In dem sehr stylischen und gemütlichen Restaurant kann man zu einer Caotina perfekt eine kurze Pause einlegen. Neigt sich der Tag dem Ende, bin ich gern noch beim Spycher auf einen Drink.

Für mich ist auch die Kombination mit kleineren oder auch längeren Hikes reizvoll. So kommt man in Gelände, in das die eher unmotivierten Hiker nicht kommen. Die Tour dauert dann vielleicht etwas länger, aber dafür ist man meist fast ungestört.

Was ich immer dabei habe sind alle meine Skisachen inklusive sechs Paar Ski und zwei ABS-Lawinenrucksäcken. Ich mag den s.LIGHT, weil er perfekt sitzt und sehr leicht ist. Den ABS p.RIDE wähle ich bei „gröberen“ Vorhaben. Außerdem mein Leatherman Rescue Tool und die Blackroll, damit nichts zwickt. Ansonsten noch Kopfhörer, fünf Mützen und immer den Schlafsack – falls es doch wieder mal die Couch von Freunden wird. Mein treuester Begleiter über den Winter ist übrigens mein Auto, in den Wintermonaten ist das meine Wohnung. Ich packe alles ein und fahre dorthin, wo gerade die besten Bedingungen sind.“

www.evawalkner.com
abs-airbag.com

News

ALPIN CARD

ALPIN CARD: Neuer Ticket-Verbund im Salzburger Land Bereits kommende Saison 2019/20...

19. März 2019

Speed-Transalp Nonstop in 28h …

Benedikt Böhm überquert in Rekordzeit die Alpen auf Tourenski Sein selbstgestecktes...

13. März 2019

Spendenrekord beim 10. Dynafit…

Tourengeher erlaufen 16.042 Euro für den Schutz des Schneeleoparden Am 2...

13. März 2019

Happy Birthday: Hagan wird 95

Von Tourengehern für Tourengeher Das oberösterreichische Traditionsunternehmen Hagan feiert 95. Geburtstag...

12. März 2019

Events

Innsbruck: Crystal Awards 2019

Die Sieger im ersten Fotocontest wurden in Innsbruck gekürt. Erstmals fanden...

13. März 2019

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018