bergstolz

SUPERTRAIL MAP


supertrail map

„SURSELVA / St. Gotthard | Senda Sursilvan

Der Plan war kühn! Entsprechend wäre Sedrun mit seiner Porta Alpina - dem alpinen Tor in die Unterwelt - die weltweite Aufmerksamkeit sicher gewesen. 800 Meter direkt unterhalb des Dorfes wäre der tiefstgelegene Bahnhof mit Wartehallen für bis zu 1000 Personen gebaut worden. Der längste Lift mitten im längsten Eisenbahntunnel der Welt, dies zwei weitere Superlative, mit denen für Schweizer Ingenieurskunst und Fortschrittlichkeit hätte geworben werden können. Hätte! Die Beerdigung dieser abenteuerlichen Pläne ist nicht weiter schlimm – nach Sedrun fährt man jetzt halt mit der Rhätischen Bahn statt mit dem Intercity-Zug Zürich-Mailand. Und Mountainbiker interessiert ja ohnehin nur der eine Superlativ: Die schönsten Supertrails. Dieses Etikett steht der »Senda Alpina« – dem »alpinen Weg« – rund um Sedrun nicht schlecht an. Die Trails sind knackig, und die Aussicht auf die umliegenden Berge ist auch besser als der Tunnelblick der Porta Alpina.

supertrail map
Kartenblatt: Super Trail Map Surselva / St. Gotthard, ISBN 978-3-905916-90-4
Schwierigkeit: Flowig im Tal, technisch am Berg - mit einem gscheidn Anspruch an die Ausdauer.
Start/Ziel: Dorfzentrum Sedrun – Campingplatz Milà – gelber Trail bis Tschamutt – bergwärts nach Milez – über Highlight-Trail Richtung Camischolas – zurück zum Dorfzentrum Sedrun
Distanz: 26,4 km
Höhendifferenz: 1660 m
supertrail map STM: Fahrtechnische Schwierigkeitsskala
supertrail map Gelb: Sehr einfacher Trail, stellt keine besonderen Anforderungen an das fahrtechnische Können.
supertrail map Orange: Einfacher Trail, der mehrheitlich mühelos zu befahren ist.
supertrail map Rot: Mittlere Anforderungen an das fahrtechnische Können.
supertrail map Violett: Hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können.
supertrail map Schwarz: Sehr hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können. Diese Trails sind absoluten Könnern vorbehalten.

Die Supertrail Map Surselva / St. Gotthard gibt es auch für die Scout App. App und Karte sind unter www.magicmaps.de erhältlich.

Detaillierte Beschreibungen der zu erwartenden Schwierigkeiten sowie die Erklärungen zu den verschiedenen Piktogrammen gibt es auf www.supertrail-map.com nachzulesen.

supertrail map

Touristische Informationen:

Tourismusinfo: www.st-gotthard.com | www.disentis-sedrun.ch
Unterkunft: Hotel Rheinquelle Tschamutt,www.rheinquelle.ch
Bikeshuttle: www.bikeundevent.ch

supertrail mapFoto: Damian Ineichen




News

Große Sprünge und einige Stürz…

Viel Nervenkitzel am Wochenende auf der „Kleinen Heimspitze“ in Silvretta...

18. Februar 2020

Das Saisonende in St. Anton am…

Abfahrtsrennen „Der weiße Rausch“ fordert nochmal 555 Teilnehmer heraus   Am 25...

5. Februar 2020

Die DPS Koalas bekommen Zuwach…

Athletin Madison Rose wird von DPS unter Vertrag genommen Die Skimarke...

19. Dezember 2019

Rise & Fall 2019 – Die Erg…

Team Redbull stellt neuen Rekord auf Am 14. Dezember 2019 fand...

16. Dezember 2019

Events

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019