bergstolz

"Gesundheit & Sicherheit steht über allem!"


ischgl 01

Interview mit Andreas Steibl (Geschäftsführer TVB Paznaun-Ischgl)

Die 1.617-Seelen-Gemeinde Ischgl ist einer der bekanntesten Wintersportorte Tirols. Die Silvretta Arena bietet 239 bestens präparierte grenzübergreifende Pistenkilometer bis ins schweizerische Samnaun, etliche Freeride-Areale und einen der größten Freestyle-Parks Europas. Die Saison dauert vom 26. November 2020 bis zum 2. Mai 2021. Das vielprämierte Skigebiet ist für Freerider ein echter Geheimtipp. Aufgrund seiner Lage über 2.000 Metern Seehöhe und günstigen geografischen Gegebenheiten bietet sich dem Powder-Fan ein nahezu grenzenloser Spielplatz. Seit März 2020 steht Ischgl jedoch wegen des anfänglichen Umgangs mit der SARS-CoV-2-Pandemie in der Kritik. Wir haben mit dem Geschäftsführer des TVB Paznaun-Ischgl, Andreas Steibl, über die vergangenen Monate - und natürlich auch den kommenden Winter - gesprochen.

„Ischgl“ ist eine starke Marke mit einer klaren Ausrichtung. Im März hat Euch genau das in negativer Hinsicht getroffen. Wie habt Ihr denn diese Wochen empfunden? Wir wurden im März und den Folgemonaten ungewollt zum Corona-Medienthema. Selbstverständlich bedauern wir die negative Berichterstattung sehr. Das Corona-Virus stellt unser aller Leben gleichsam „auf den Kopf“, jeden Tag erfuhren wir durch die Experten Neues über das Virus, seine Ausbreitung und seine Auswirkungen. Niemand, kein Land und kein Ort der Welt, war auf eine derartige Pandemie vorbereitet und das Wissen um diese Pandemie war im März noch viel geringer als heute.

Ischgl Gesundheit & Sicherheit steht über allem 02

Euch wurden viele Vorwürfe gemacht. Kannst Du den Shitstorm nachvollziehen?

Es tut uns wirklich um jeden sehr leid, der krank geworden ist – unsere Gäste, Mitarbeiter und Einheimische, die unter den Auswirkungen dieser heimtückischen weltweiten Pandemie gelitten haben. Wir haben aus den Erfahrungen des vergangenen Winters viel gelernt – Ischgl stand immer für unbeschwerten Winterurlaub, daher ist es uns enorm wichtig, alle Anstrengungen zu unternehmen, um eine der sichersten Destinationen in der kommenden Wintersaison zu sein und Maßnahmen zu setzen, die weit über den Vorgaben der Behörden liegen. Denn die Gesundheit und Sicherheit steht über allem!

Diese Saison wird sich vieles ändern. Wie hat man sich in Ischgl auf die kommende Wintersaison vorbereitet und welche Gesundheitsmaßnahmen wurden getroffen?

Gemeinsam mit Experten, den Behörden, der Silvrettaseilbahn AG und mit der Gemeinde haben wir in den letzten Monaten intensiv an umfangreichen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen gearbeitet. Denn unser Ziel für die kommende Wintersaison ist es, mit den erarbeiteten Gesundheits- und Hygienemaßnahmen eine der sichersten Destinationen zu sein und unseren Gästen ein Urlaubserlebnis mit bestmöglichen Gesundheits- und Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Einen wesentlichen Bereich in unserem vielschichtigen Gesundheitsmanagement stellen jedenfalls u.a. umfangreiche Desinfektionsmaßnahmen dar. Hier hat die Silvrettaseilbahn AG etwa veranlasst, dass alle Seilbahnkabinen laufend mittels Kaltvernebelungsgeräten desinfiziert werden. Dieselbe Methode wird in den Skibussen sowie in Sportshops, Skidepots, WC-Anlagen, Aufzugskabinen und den Erste-Hilfe-Stationen täglich angewendet.

Ischgl Gesundheit & Sicherheit steht über allem 03

Außerdem wird in punkto Sicherheit auf umfangreiche Mitarbeitertestungen gesetzt. Es werden etwa alle Mitarbeiter der Silvrettaseilbahn AG zum Beginn der Wintersaison – sprich vor der erstmaligen Aufnahme ihrer Tätigkeit – auf Covid-19 getestet. Während der Wintersaison besteht eine laufende Testmöglichkeit vor Ort, um sowohl Gäste als auch Arbeitskollegen bestmöglich zu schützen. Unseren Gästen empfehlen wir beim Check-In bereits einen negativen Covid-19 Test vorzulegen bzw. gibt es auch die Möglichkeit, sich bei der örtlichen Gäste-Screeningstation täglich testen zu lassen. Zusätzlich empfehlen wir die Nutzung der Stopp-Corona App, um sich selbst und seine Mitmenschen zu schützen.

Was muss bei den Fahrten mit den Sesselbahnen in dieser Saison besonders beachtet warten?

Für Wintersportler gilt es bei Fahrten mit Sesselbahnen, Liften sowie in neuralgischen Bereichen in jedem Fall einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – hierfür stellt die Silvrettaseilbahn AG Multifunktionstücher beim Kauf eines Skipasses als kostenlose Zugabe zur Verfügung. Ebenso werden alle Bediensteten mit Kundenkontakt einen MNS tragen. Weiters werden die Anstehbereiche unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben technisch so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden.

Normal startet Ihr mit einem großen Konzert in die Saison. Plant Ihr auch für den November 2020 ein Auftaktevent?

Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, haben wir entschieden, dass es heuer zu Beginn der Saison kein Top of the Mountain-Konzert geben wird. Die Details zum alternativen Winterstart werden wir noch im Herbst vorstellen. Jedenfalls fest steht: Der erste Skitag in Ischgl findet wie geplant am 26. November 2020 statt.

Ischgl Gesundheit & Sicherheit steht über allem 04

Und wie sieht es mit den Après-Ski Bars aus?

Après-Ski ist in der bisherigen Form ist diesen Winter nicht möglich. Gesetzliche Vorgaben schränken Après-Ski drastisch ein und regeln etwa klar, dass Speisen und Getränke in der Gastronomie und Bars nur am eingenommenen Sitzplatz konsumiert werden dürfen. Das gilt sowohl im Indoor- als auch im Outdoorbereich. Gleichzeitig überlegen wir uns mit allen Betreibern, wie eine gehobene Après-Ski-Kultur in Zukunft aussehen kann, um auch in diesem Segment langfristig qualitative Maßnahmen zu setzen.

Was erwartet begeisterte Skifahrer in Ischgl und was ist es, das die Gäste am meisten am Ski-Mekka begeistert?

Hauptbuchungskriterium für einen Aufenthalt in Ischgl ist laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts IMAD ganz klar das außergewöhnliche Skifahrerlebnis. Die Natur und unser weitläufiges, bis in das Schweizer Samnaun reichende Top-Skigebiet, mit einer täglich präparierten Pistenfläche von 500 Hektar zieht Gäste aus aller Welt an. Und dabei gilt Schneegarantie von Ende November bis Anfang Mai im größten klimaneutralen Skigebiet der Alpen. Unsere bestens präparierten Pisten, einzigartige Freeride-Strecken und Skitouren beweisen jedes Jahr auf ein Neues, warum Ischgl so beliebt bei Wintersportlern ist. Das spiegelt sich auch in den vielen Auszeichnungen und Prämierungen wider: Snowplaza Awards für „Bestes Skigebiet 2020“ und „Bestes Skigebiet Österreichs“; Testsieger 2020 bei Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, in den Kategorien „5-Sterne-Skigebiet“ und „Schneesicherheit“; Skiarea Testsieger 2020 mit Doppelgold in den Kategorien „Pistenpflege“ „Testsieger Österreich“ und „Beliebtestes Bergrestaurant“, mit Gold in den Kategorien „Beschneiungstrophy“ und „Pistenfahrertrophy“ sowie Auszeichnungen als „Freundlichstes Kassateam“ und „Kunsttrophy“. Ob Einsteiger, Fortgeschrittene oder passionierter Pistenakrobat: Pisten und Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade bilden die ideale Umgebung für jeden Skifahrer und Snowboarder. Funparks und Freeridegebiete sorgen für die Extraportion Nervenkitzel. Neben dem einzigartigen Skifahrerlebnis sorgen die Bergrestaurants dafür, dass keiner mit knurrendem Magen ins Tal kommt. Schließlich kann man hoch oben auf über 2.000 Metern Seehöhe nicht nur die Natur erkunden, sondern auch ausgezeichnete Kulinarik genießen – Tiroler Spezialitäten ebenso wie internationale Köstlichkeiten. Ein Traum für die Geschmacksknospen.

ischgl 05




News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019