bergstolz

Produkt- und Szenenews

Deuter vewendet neue NFC-Technologie in Rucksäcken

Die neue Rucksack-Serie AViANT soll mehr Sicherheit bieten

In Kooperation mit der Firma VerifiR hat deuter in die neue Reisegepäck-Serie AViANT einen NFC-Chip (Near Field Communication) integriert. Diese Technologie wird bereits bei kontaktlosem Bezahlen oder der automatischen Bluetooth-Verbindung verwendet und setzt dabei voraus, dass ein Lesegerät (z.B. ein Smartphone) in der direkten Nähe ist. Sobald eine Verbindung hergestellt wurde, wird der Nutzer auf dem Smartphone auf eine Website von deuter weitergeleitet, wo er Informationen zu seinem gekauften deuter Produkt erhält. 

Was ist der Nutzen?

Laut deuter hat dieser selbstklebende NFC-Chip zwei Vorteile: er bestätigt die Authentizität des Produktes, denn nur bei Vorlage des Kaufbelegs wird das Produkt auf den Kunden registriert. Eine Registrierung wird interessant, falls der Kunde den Rucksack verliert. Dann kann er auf dieser deuter Website eine Kontaktadresse hinterlegen. Wenn der Finder den Rucksack scannt, wird ihm auf der Website angezeigt, dass der Rucksack verloren gegangen ist und der Finder kann dann eine Abholadresse hinterlegen. Diese wird dann per Email an den Eigentümer versendet.

Was passiert mit den Daten?

deuter betont, dass es sich bei den eingebauten Chips um passive Chips handelt, die weder Informationen speichern, noch versenden. Auf dem Chip ist lediglich die URL der deuter Website mit den Produktinformationen hinterlegt. Die Daten des Käufers werden ausschließlich auf einem externen Datenserver gespeichert, auf den nur deuter Zugriff hat. 

Weiterführende Links:
Deuter Website

  • Freigegeben in News

Bikerucksäcke von Gregory

Die Amerikaner steigen ins Radgeschäft ein!


Seit über 40 Jahren stecken Gregory ihr Know-How in die Rucksackentwicklung, seit dieser Saison steigt die Expeditionsmarke erstmals in die Bike-Welt ein: Mit den Mountainbike Rucksäcken Endo (für Herren) und Avos (für Damen) bringt der Spezialist aus den USA einige Neuheiten in die Welt der Fahrradrucksäcke: Beim RS (Ride Stability) Tragesystem wird die Rückenlänge dadurch verstellt, dass man den Hüftgurt vertikal verschiebt. Das bringt ganz neue Möglichkeiten der individuellen Anpassung. Natürlich sind die Rücksäcke mit spezieller Fahrrad-Organisation im Inneren ausgestattet und haben ein integriertes Trinksystem.

Satter Sitz, Belüftung, Energieeinsparung und damit mehr Spaß am Fahren – das waren die Ziele, die die Designer des Rucksackspezialisten Gregory erreichen wollten. Weil beim Biken andere Anfordeungen an einen Rucksack gestellt werden als zum Beispiel beim Hiken, haben sie eine neue Lösung entwickelt: Um die Rückenlänge und den Sitz der Last auf dem Rücken anzupassen, wird beim Shift RS (Ride Stability) System der Hüftgurt nach oben oder unten verschoben – statt bisher die Aufhängung der Schultergurte. So kann jeder Fahrer und jede Fahrerin ganz individuell einstellen, wo der Rucksack sitzen soll – je nach Terrain und Fahrstil. Das Tragesystem mit gespanntem Netzpaneel erlaubt eine sehr gute Luftzirkulation zwischen Rücken und Rucksack, wobei der Abstand gering gehalten ist, um die Last möglichst nahe an den Körper zu bringen.

Auch Organisation und Ausstattung sind speziell den Bedürfnissen der Rider angepasst: Im Inneren sind Ersatzschläuche oder Luftpumpe in speziellen Fächern sicher verstaut. Eine extra Tasche für Werkzeug kann so befestigt werden, dass nichts herumhüpft oder klappert, auch wenn es mal wilder zugeht. Eine gepolsterte Tasche schützt empfindliche Gegenstände vor Stößen. In der Sonnenbrillenhalterung am Schulterriemen hat man die Brille stets griffbereit und dennoch sicher fixiert. Taschen auf beiden Seiten des Hüftgurts nehmen Handy oder Energieriegel auf, an der Rückseite gibt es eine spezielle Lasche zur Befestigung des Rücklichts. In die Stretch-Mesh-Außentasche hinten lässt sich schnell eine Weste oder Regenjacke stopfen. Spezielle Halterungen verhindern, dass lose Riemen herumflattern.

Technische Daten

Volumen & Gewicht:

- 10 Liter: Endo = 879 g I Avos = 819 g
- 15 Liter: Endo = 921 g I Avos = 859 g

Material:

- Hauptfach: 210D Cryptorib Nylon
- Boden: 420D Polyester
- Futter: 135D HD Polyester
- Schulter-/Hüftgurte: EVA-Schaum
- Versteifung des Tragesystems: 4mm Stahlgestänge



eu.gregorypacks.com

  • Freigegeben in Stuff
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Skitourencamp mit Gela Allmann

Vom 10.-12. Januar 2020 geht’s auf die Berge im Kühtai Die deutsche Skitourenläuferin...

3. Dezember 2019

Courmayeur am Mont Blanc ist j…

Die Marketingkooperation „Best of Alps“ hat Zuwachs erhalten Seit mehr als...

26. November 2019

Nachhaltige Mehrwegprodukte to…

Lunch jugs, Meal Sets, Vacuum Bottles für den Urbanen Lifestyle Ob...

13. November 2019

Events

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019