bergstolz

Freeski & MTB Videos

Anthill Films: Return to Earth

Return to Earth ab sofort auf allen gängigen Video on Demand-Plattformen

Anthill Films freuen sich den digitalen Release ihres neuesten Mountainbike Featurefilms Return to Earth bekannt zu geben. Die Macher von UnReal, Strength in Numbers, NotBad, Collective und Roam wollen mit dem dem aufwendig produzierten und in 4K gedrehten Film neue Maßstäbe setzen.

Mehr als zwei Jahre dauerten die Dreharbeiten für den neunten Anthill Films-Streifen. Dreh- und Angelpunkt des Films ist das gefühl, zu 100% im Hier und Jetzt zu sein, das man auf dem Bike im Flow erleben kann. So werden der Dschungel an der Küste Oahus genauso erlebbar wie der Staub Utahs.

Als kleinen Vorgeschmack gibts das Brett Rheeder-Feature, das ebendort gedreht wurde... Film ab!

Rider:
Brett Rheeder, Thomas Vanderham, Casey Brown, Matt Hunter, Reed Boggs, Ryan Howard, Joey Schusler, Thomas Genon, Brandon Semenuk, Carson Storch, Emil Johansson, Jackson Goldstone, Jakob Jewett and friends.

returntoearth.movie

David Cachon: Tajo International

Ein unvergesslicher Trip durch die Provinz Cáceres

Immer schon stellten Wasserwege Grenzen zwischen Ländern und Leuten dar, jedoch sind sie ebenso Verbindung zwischen Kulturen und Landschaften. An diesem Punkt startet David Cachon’s Abenteuer in Cáceres. Auf der Suche nach neuen Trails und epischen Routen landet er im Tajo International Park. Der Naturpark begeistert mit vielfältiger Natur, unglaublichen Farbspielen und außergewöhnlichen Lichtstimmungen.

20190710 CachonDas eigentliche Ziel des Trips waren aber natürlich die Bikerouten: Das Tajo International BTT Center weist 11 Strecken aus, die allesamt lohnende Tiefenmeter und überwältigende Landschaften bieten. Besonders beeindruckend waren die Routen 1 und 10. Auf ersterer passiert man traumhafte Orte wie das Kloster San Benito, in dessen Hauptfassade ein komplettes Amphitheater aus Stein integriert wurde, die römische Brücke in Alcántara, den natürlichen Pool in La Cantera oder den Menhir del Cabezo. Zu guter Letzt führt die Abfahrt zum Alcántara Stausee.

Episch ist das passende Adjektiv für Route 10. Alleine in Valencia de Alcántara kommt man aus dem Staunen kaum heraus: Das Castillo Baluarte, die Kirche von Rocamador und das Aquädukt sind nur einige der irrsten Wegpunkte. Am Alpotrel-See fühlt man sich dann in graue Vorzeit zurückversetzt – die märchenhafte Stimmung und die unwirklichen Steinwelten erinnern schon fast an Stonehenge...

Fahrer: David Cachon
Foto & Film: Fernando Marmolejo

www.davidcachon.com

Home of Trails

Danny unterwegs in der Schweiz

Passend zum neuen Cover vom Bergstolz #84 gibt es das Video von Danny MacAskill & Claudio Caluori aus Graubünden.

Zurücklehnen und genießen ist angesagt!

Parallel feat. Brandon Semenuk and Ryan Howard

Für ihre neuestes Projekt haben Semenuk und Walker mit Ryan Howard zusammengearbeitet und das Ergebnis lässt nichts zu wünschen übrig. Für ihre erste Revel Co. Kollaboration im Jahr 2019 bedienten sich Brandon Semenuk und Rupert Walker moderner Technik, interessanter Winkel und eines zweiten Bikers, Ryan Howard, das Resultat heißt „Parallel".

Trailer - "Return 2 Earth"

Die Zeit kann man einfach verstreichen lassen oder voll auskosten. In Return to Earth geht es darum, diese Momente einfach zu leben. Eine filmische Reise, auf der uns die Rider aufzeigen, dass die besten Momente oftmals jene sind, in denen wir eingeschlagene Wege verlassen und einfach abheben.

 

Graubünden Trail Tales: Panoramaweg Davos

Panorama ist etwas Merkwürdiges: Wir nehmen alle möglichen Unannehmlichkeiten, Schweiß und weite Wege auf uns, um unseren Blick schweifen lassen zu können. In Davos haben wir uns auf die Suche gemacht – und jede Menge Weitblick sowie einen nicht enden wollenden Trail gefunden.

Von Davos aus fährt man ganz entspannt mit der Parsennbahn auf fast 2700 Meter Seehöhe. Hier servieren die Berge schon die erste ordentliche Dosis Panorama. Dann geht es erst einmal abwärts: Aus den Fahrwegen des Skigebiets wird rasch ein Singletrail, der über den spektakulär ausgesetzten, aber dennoch gut gesicherten Felsenweg zum Strelapass führt.

Hier beginnt der eigentliche Panoramaweg. An schönen Tagen, insbesondere am Wochenende, sind auf diesem Weg zahlreiche Wanderer unterwegs. Der Fahrfluss kann also durchaus ein wenig gehemmt werden. Aber so ist das halt auf „Shared Trails“, also einfach immer fleißig grüßen und das Tempo entsprechend anpassen!

Der Trail folgt zunächst mehr oder weniger derselben Höhenlinie. Dann geht es kurz bergauf bis zum Gotschnagrat. Hier beginnt ein sensationeller Trail. Zuerst etwas rumplig, aber der Flow stellt sich rasch ein, das Grinsen wird breiter.

Der fast 20 Kilometer lange Trail spuckt uns am Wolfgangpass aus. Hartgesottene können sich am Ende dieser Hammertour noch ein Bad im Davoser See gönnen, aber Achtung: Kalt!

Routenbeschreibung

www.graubuenden.ch

Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Radfahren können, heißt nicht …

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck Radfahren können, heißt nicht gleich...

22. Juli 2019

Walls Are Meant For Climbing

München wird zum Kletterparadies Mit „Walls Are Meant For Climbing“ bringt...

16. Juli 2019

DPS Dreamtime 2019

Special Editions von DPS DPS Fans aufgepasst! Wie jeden Sommer, geht...

16. Juli 2019

PrimaLoft NEXT

Neues von den Isolationsprofis PrimaLoft kreiert eine komplett neue Produkt-Kategorie mit...

11. Juli 2019

Events

BMC Public Day

Besuche die schweizer Schmiede am 24./25. August in Grenchen Am Samstag...

22. Juli 2019

25 Jahre Filmfest St. Anton

„Berge, Menschen, Abenteuer“ Im Spätsommer feiert das Filmfest „Berge, Menschen, Abenteuer“...

11. Juli 2019

Raiffeisen KitzAlpBike-Festiva…

Die Gesamtsiege bei der KitzAlpBike-Marathon-Hitzeschlacht gehen nach Deutschland und Österreich Zweites...

10. Juli 2019

Glemmride Bike Festival 2019

Downhill, Slopestyle und jede Menge Action Das GlemmRide Bike Festival presented...

9. Juli 2019