bergstolz

Unterwegs

Stanton Ski Opening am 28. November 2019

Mit „Catch me if you can – Die Nacht der langen Schwünge“ und Sarah Connor in den Winter

Ende November, genauer am 28. November 2019 startet St. Anton, Wiege des alpinen Skilaufs, in die Wintersaison 2019/20. Und wie es sich für einen dermaßen legendären Skiort gehört, hat man sich auch heuer etwas Besonderes zum Saisonstart einfallen lassen: Beim neuen Riesentorlauf „Catch me if you can – Die Nacht der langen Schwünge“ starten 222 TeinehmerInnen in Zweiergruppen und mit Stirnlampen ausgestattet, die Strecke führt unter anderem über die berüchtigte Kandahar.

20190911 1991 stan wi 457Nach Start des offiziellen Liftbetriebs am nächsten Morgen bringen am Samstagabend, 30. November Popsängerin Sarah Connor mit Special Guest Nico Santos die Open-Air-Bühne zum Toben.

Extra für alle Material-Fanaten: Am gesamten Eröffnungswochenende testen Besucher gratis die neuen Ski- und Board-Modelle bekannter Hersteller. Zudem ist der Rendl-Parkplatz an allen Tagen Startpunkt der Audi driving experience.

www.stantonamarlberg.com
  • Freigegeben in Spots

32. SportScheck GletscherTestival

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher

SportScheck GletscherTestival – seit über 30 Jahren ein Fixpunkt im Kalender der Wintersport-Fans und Material-Junkies. Am Stubaier Gletscher auf über 2.900 Metern Seehöhe zeigen die Brands auch 2019 wiede rgleich zu Beginn der Saison, was man (und frau) in diesem Winter unter die Füße schnallen sollte.

20190911 Auswahl W4A2662Über 3.000 Artikel der aktuellen Saison stehen zum Check bereit, und zahlreiche Wintersport-Hersteller stellen auf der Testival-Area ihr brandneues Equipment vor. Ski, Snowboards, Sport- und Schutzausrüstung und noch einiges mehr erwarten die Teilnehmer. Ab 07. November können Schneesport-Begeisterte vier Tage lang ausgiebig testen. Wer an den Materialtests und Workshops teilnehmen möchte, kann sich Online oder vor Ort für eine persönliche Testcard registrieren.

Zusätzlich zu Materialtests und Schneesport gibt es eine Menge Side Events. Auf dem Testival-Gelände heizen verschiedene DJs mit den passenden Beats ein. Fachliches KnowHow steuern die Coaches und staatlich geprüften Berg- und Skiführer der SportScheck Berg- und Skischule VivAlpin bei.

Das detaillierte Programm und die Anmeldung sind ab Mitte September auf mein.sportscheck.com verfügbar. Die Testcard kostet in diesem Jahr 35 € für alle vier Tage. Teilnehmen lohnt sich auf alle Fälle, selbst wenn es sich „nur“ um ein cooles Get-Together drehen soll, weil Deine Ski noch einen Winter durchhalten.

Wenns denn aber in der nächsten Saison was Neues sein soll, dann am besten sofort für den FreerideTestival-Newsletter anmelden: Bei den drei Tourstopps in Saalbach, Warth-Schröcken und im Kaunertal gibt’s nämlich den heißen Scheiß der nächsten Saison 2020/21 direkt von der ISPO zum Testen – und das vollkommen kostenlos.

www.sportscheck.com

  • Freigegeben in Events

Saalbach Hinterglemm: Finale Bauphase am 12er Kogel

Seilzug und Seilspleiß sind abgeschlossen

Seit Anfang April 2019 wird mit Hochdruck an der neuen 10-Personen-Einseilumlaufbahn in Hinterglemm gebaut, nun geht es auf die Zielgerade. Tal-, Mittel- und Bergstationsgebäude sind bis auf letzte Fassaden- und Kultivierungsarbeiten bereits fertiggestellt und die Feineinstellung der Seilbahntechnik in vollem Gange.

20190911 Visualisierung 12er KOGEL 1Bereits Mitte Juli konnte die Montage der 23 Liftstützen abgeschlossen werden, auch das 5.687 Meter lange, 60 Tonnen schwere Liftseil mit einem Durchmesser von 52 mm wurde erfolgreich eingezogen. Aktuellster Höhepunkt der Bauarbeiten: Der Seilspleiß vergangene Woche. „Beim Spleißen werden die einzelnen Litzen des Seils in Handarbeit miteinander verbunden. Das geschieht vor Ort, in dem die Litzen an den Enden des bereits gezogenen Seils voneinander gelöst und dann auf einer Länge von 65 Metern miteinander verflochten werden. Der Vorgang hat pro Sektion zwei Tage gedauert und elf Mitarbeiter waren dabei im Einsatz“, berichtet Markus Schlosser, Betriebsleiter am Zwölferkogel in Hinterglemm.

Anfang November steht der erste Probebetrieb der 12er Kogel Bahn auf dem Plan. Nach der behördlichen Abnahme ist die Inbetriebnahme der Bahn für Ende November geplant. Die offizielle Eröffnung findet am 13. Dezember 2019 statt.

saalbach.com
  • Freigegeben in Spots

Ischgl Saisonopening mit SEEED - und zwei neue Sesselbahnen

Am 30. November 2019 startet Ischgl in die Wintersaison

Die Berliner Kultband Seeed eröffnet mit dem legendären Top of the Mountain Opening Concert die Skisaison 2019/20 in Ischgl. Wobei die Lifte schon zwei Tage früher fahren, nämlich ab 28. November. Neu gibt es in dieser Saison zwei Sesselbahnen, nämlich die Velilleck F1 und die Visnitz N2.

20190911 Ischgl News 2019 3 Carsten GÂkeDie Velilleck F1 setzt ganz auf gescheindigkeit: Sie ist ab sofort die schnellste Sesselbahn im Gebiet und bringt Wintersportler in knapp sechs Minuten auf den Pardatschgrat. Die beheizbare 8er Sesselbahn Visnitz N2 führt von der Alp Trida in ca. viereinhalb Minuten in Richtung Visnitzkopf auf 2.633 Meter Seehöhe. Die nackten Zahlen für Ischgl: 45 Anlagen und 239 grenzüberschreitende Pistenkilometer. Plus ein schier unendliches Freeride- und Touren-Terrain.

Der Konzertwinter startet in Ischgl denn auch gleich mit einem Kracher: Seeed geben sich beim Top of the Mountain Opening Concert die Ehre. Zum Top of the Mountain Easter Concert am 12. April 2020 gibt Sido mitten im Skigebiet auf der weltberühmten 2.320 Meter hoch gelegenen Idalp-Bühne sein Ischgl-Debüt. Wer bei der Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Top of the Mountain Closing Concert“ am 2. Mai 2020 auftritt, ist noch geheim...

www.ischgl.com
  • Freigegeben in Spots

40 Jahre Globetrotter - es wird gefeiert!

Sonderkollektion, Events & weltweit erste Virtual Reality Experience im Outdoor-Markt

„Seit 40 Jahren um die Welt“ – unter diesem Motto feiert Europas führender Outdoor-Händler Globetrotter Jubiläum und lädt Kundinnen und Kunden zu einem abwechslungsreichen Programm. In allen deutschen Filialen finden kostenlose Workshops, Micro-Adventures und Aktivitäten statt. Ob Spurenlesen, Smartphone- und Naturfotografie oder gemeinsames Wandern – hier bekommen Naturbegeisterte wertvolle Tipps und Tricks von Profis. Wen es eher in die Ferne zieht, in dem wecken zahlreiche Vorträge und Reiseberichte die Abenteuerlust.

20190911 JubiläumslogoEine spezielle Jubiläumskollektion legt die beliebtesten Produkte der vergangenen Jahre neu auf – und von den Markenpartnern mit speziellen Designelementen gestaltet. Die Kollektion ist ausschließlich bei Globetrotter erhältlich und streng limitiert.

Klar in Richtung Zukunft geht es mit dem Virtual Reality Erlebnis, das sich der Outdoor-Spezialist zum Geburtstag gegönnt hat: Diese im Outdoor-Markt weltweit einzigartige VR-Experience wird in Hamburg ihre Premiere feiern und anschließend als Roadshow durch alle Filialen touren. „Auf diese Neuheit sind wir ganz besonders stolz“, so Geschäftsführer Andreas Bartmann. „Pioniere waren wir ja schon immer. Nicht nur mit den Kältekammern, Tauchbecken und Windkanälen in den Filialen, auch in Sachen technischer Fortschritt. 1997 waren wir einer der ersten Händler mit Internetauftritt und heute sind wir weltweit das erste Unternehmen, das eine Virtual Reality Experience in diesem Ausmaß kreiert hat. Dass wir sie pünktlich zu unserem Jubiläum präsentieren können, freut mich umso mehr.“

20190911 Globetrotter VR AbenteuerUnd weil ohne Gewinnspiel beim Geburtstag etwas fehlen würde, verslost Globetrotter ein 10.000-Euro-Outdoor-Stipendium. Zur Teilnahme am Jubiläumswettbewerb genügt ein kurzes Video, in dem die Bewerber ihr nächstes Reiseabenteuer vorstellen. Unter allen Einsendungen wählt eine interne Jury im Oktober den/die Stipendiaten/in aus und schickt diese/n mit Begleitung auf ihr unvergessliches Abenteuer.

www.globetrotter.de
  • Freigegeben in News

Der Weiße Ring mit neuem Anmeldemodus

Die Anmeldung läuft!

Am 18. Jänner 2020 können sich wieder 1.000 konditionsstarke Wintersportler in Lech Zürs am Arlberg aneinander messen. Auch wenn bei den meisten das Mitmachen wichtiger als die Schnelligkeit ist – beim neuen Anmeldemodus ist Speed Trumpf. Denn vergeben werden die Startplätze heuer nach dem „First come – first serve“-Prinzip vergeben – und die Anmeldung läuft.

Der Modus der späteren Startnummernzuteilung bleibt der Gleiche wie bisher. Die ersten 100 sind wie gewohnt für die 100 Schnellsten des Speed Race reserviert. Also flott sein jetzt!

www.derweissering.ski
www.lechzuers.com
  • Freigegeben in Events

Forestal X Production Privée

Bike-Hersteller rund um Cedric Gracia bündeln ihre Kräfte

Cedric Gracia – Mountainbiker, Legende, Verrückter – und offenbar der Dreh- und Angelpunkt wenn es in Andorra ums Biken geht. Denn genauso kommen Forestal, das seit diesem Frühjahr in der Szene gehypte MTB-Brand, das CG unter Vertrag genommen hat, und Production Privée, einer kleinen und hochexklusiven Bike-Schmiede aus dem Zwergstaat zwischen Frankreich und Spanien, zusammen.

20190911 shan n5 martini bike detail5Alles begann 2010 in einer Bar, genau genommen in Cedric Gracias Bar. Die Production Privée Jungs (die noch gar nicht so hießen) waren gerade dabei, für sich und ihre Bikes einen voll CNC gefrästen DH-Vorbau zu entwickeln. Cedric höchstpersönlich war da, sah sich das Ding an und schnappte es sich zum Probefahren. Sein Fazit war eindeutig: „Ein Vorbau, der sich präzise handeln lässt aber komfortabel genug ist, um auch mal einen Fahrfehler zu verzeihen. Wenn ihr mir einen Custom Lenker baut, fahre ich nächstes Jahr für euch.“

Das war der Startpunkt für Production Privée. Der Anspruch war klar, und ist es auch heute noch: Höchst innovativ, performance-orientiert, einzigartig, stark genug um alle Situationen handeln zu können, aber immer mit hohem ästhetischen Anspruch. Denn ein gutes Produkt ist ein schönes Produkt. Production Privée will Produkte schaffen, die zu Sammlerstücken, Identitätssymbolen als Beispiel für eine Leidenschaft werden, absolute Kultobjekte eben. Die Stahlrahmen sind Unikate, die Komponenten-Kollektion kann sich sehen lassen!

20190911 shan n5 martini action6Zusammen mit Forestal beginnt für Production Privée jetzt ein neues Zeitalter: Die Herstellung handgefertigter Rahmen höchster Qualität wird selbstverständlich beibehalten, Forestal als globale Marke ist aber ab sofort mit an Bord. Das soll nicht nur im Vertrieb geschehen, Production Privée will über diese Kooperation seinen Bekanntheitsgrad steigern. Außerdem kann die Production auf andere Bike-Arten ausgedehnt werden, z.B. stehen Gravel Bikes und ein Titanrahmen wohl gerade in den Startlöchern.

Dass diese Kooperation Sinn macht, liegt auf der Hand: Beide Hersteller setzen auf höchste Qualität und fertigen ausschließlich in Andorra, beide arbeiten sehr zukunfts- und innovationsorientiert. Ach ja, bei beiden sitzt CG irgendwie mit im Boot. Wir sind gespannt, was in Zukunft dabei rauskommt – die Rahmenkunstwerke machen ja schon Lust auf mehr...

production-privee.com
forestal.com
cedricgracia.com
  • Freigegeben in News

EuroBike 2019

E-Bike über alles & ein Haufen Zubehör

Schon im Vorfeld wurde in der Branche wild spekuliert, was es auf der EuroBike 2019 in Friedrichshafen wohl zu sehen geben wird, hatten doch viele große Bike-Hersteller ihre Teilnahme gecancelt: Kein Specialized, kein Trek, kein Cube, kein Schlagmichtot (die Liste ließe sich ziemlich lange fortsetzen) – die Szenegrößen waren allesamt nicht da. Als dann auch noch etliche Bekleider die Messe absagten – „Unsere Order-Deadline für das kommende Frühjahr war schon vor zwei Wochen, man könnte hier nichts bei uns bestellen.“ – wurden die Fragezeichen zunehmend größer.

Durchaus auch bei uns in der Redaktion: Anstatt unsere Termine mit Bike-Herstellern zu vereinbaren, standen Apps, Zubehörhersteller und Dienstleister rund ums Fahrrad auf unserem Terminkalender.

Doch die Messe Friedrichshafen war Donnerstag früh dann alles andere als ausgestorben, ganz im Gegenteil: Die Hallen waren gut besucht, Gruppen von Besuchern drängten sich durch die Gänge und an den Ständen. Allzuviele Hardcore-Biker waren zwar nicht auszumachen, das Thema E-Bike bewegt aber offenbar die Massen. Jede Menge „Normal-Radfahrer“ belagerten E-Bike-hersteller und –Umbauer bzw. informierten sich über neue Motoren, Sicherheitskonzepte usw. Und klar, auch Kinder-E-Bikes haben wir gesehen. Und unzählige Zulieferer aus allen Ecken und Nischen – vom Helm/Brillen-Hersteller über Fahrradschloss- und Rücklicht-Produzent bis hin zum Trainingsapp-Anbieter waren sie alle da und haben dem interessierten Publikum ihre Neuerungen präsentiert.

Was sich am Bike-Sektor getan hat, könnt Ihr in unserer aktuellen Ausgabe im Eurobike-Special nachlesen. Was wir vor Ort spannend gefunden haben, lest Ihr hier:

20190910 NWNorthwave
Die eh schon ziemlich perfekte Produktpalette der Italiener wird für 2020 neu überarbeitet: Die Bikeschuhe kommen in neuen Farben und mit verbesserten Produktdetails. Absolutes Kollektions-Highlight ist sicher der neue, knöchelhohe Enduro MID in der Cedric Gracia Special Edition in weiß/schwarz/gold. Geil!

www.northwave.com


20190910 SRSuntourSR Suntour
SR Suntour hat in Zusammenarbeit mit Bulls eine Durolux mit 1,8 Steuerrohr vorgestellt. Damit steigt das Gesamtsystemgewicht von bisher 120 kg auf 150 kg. Das 1,8 Steuerrohr verspricht nämlich mehr Steifigkeit und Stabilität und lässt dem Rahmenhersteller mehr Freiraum in der Entwicklung des Steuerkopfbereichs.

www.srsuntour.com


20190910 FoxFox
Fox bringt in Zusammenarbeit mit Bosch ein vollelektronisches Fahrwerk auf den Markt. Über Sensoren misst das System in einer 1000/sec Schläge, löst gefühlt in Echtzeit die Druckstufe aus und die Federung beginnt zu arbeiten. Das vollelektronische System wurde für E-Bikes entwickelt und wird zur Zeit von Moustache und Simplon getestet. Andere Hersteller werden aber sicher folgen.

www.ridefox.com

 



20190910 POC NFCPOC
Neuestes Security-Feature bei POC ist der Einbau der NFC-Technologie in ihre Highlight-Helme. Auf dem NFC-Chip können z.B. Name, Blutgruppe, Allergien usw. gespeichert werden, um den Rettungskräften im Notfall wichtige Hinweise zu geben, wenn man selbst nicht bei Bewusstsein ist. Das Bestechende daran: Jedes Smartphone kann den NFC-Chip ganz einfach auslesen, es braucht also keine zusätzliche Technologie. Erhältlich wird der Tectal Race SPIN mit NFC-Technologie sein (und der Ventral Air SPIN für Roadbiker).

Neu im Sortiment ist auch der Axion SPIN. Neben der bewährten SPIN-Technologie zur Vermeidung schwerer Schäden bei Stürzen hat der leichte All-Mountain-Helm ein Visor, das bei einem Aufprall einfach wegbricht. Es lässt sich mittels Klicksystem auch ganz einfach in drei Positionen einstellen und – sollte es weggebrochen sein – wieder einklicken.

www.pocsports.com


20190910 MucOffMuc-Off
Neue Produkte von Muc-Off in Sachen Tubeless! Angefangen von stylischen Ventilen in acht verschiedenen Farben bis zum Glue & Sealant Remover – der entfernt getrocknete Milch im Reifen ruckzuck und restlos. Überhaupt ist die gesamte Tubeless-Palette mittlrweile richtig umfangreich: Tubeless Rim Tape, Glue & Sealant Remover, Ultimate Tubeless Setup Kit, CO² Inflator, B.A.M. Bottle Air Magic, Puncture Repair Kit & Puncture Plug Refill.

Außerdem hatte Muc-Off definitiv die auffälligsten Bikes am Stand – schaut mal in ihrem Insta-Kanal rein.

muc-off.com

Zusammenfassend war es für uns schade, dass sich die Bike-Hersteller anscheinend zunehmend von der EuroBike zurückziehen, und jetzt auch die Bekleider nachziehen. So geht es in Friedrichshafen zunehmend in Richtung reine Zubehörmesse. Der Trend weg von der Messe ist ja auch branchenübergreifend zu bemerken, selbst auf der IAA werden Standflächen verkleinert und etablierte Player bleiben mittlerweile auch weg. Ganz ohne Messe wäre unser Sport (und unser Beruf) um so vieles ärmer! Denn sie bietet die Plattform, wo die ganze Branche zusammen kommt, wo man auch mal bei einem Feierabendbier über die technischen Entwicklungen philosophieren kann, und auf der auch die wahren Helden unterwegs sind – wo sonst könnten wir uns einfach auf einen gemütlichen Ratscher mit Hans Rey zusammensetzen?

Aus diesem Grund: Stürmt die Messen!

www.eurobike.com

  • Freigegeben in News

Event-Highlights Silvretta Montafon

Warum Silvretta Montafon 2019/20 unbedingt auf der Ski-Bucket-List stehen sollte

Das Skigebiet Silvretta Montafon versucht, unter dem Motto „Das sportlichste Skigebiet“ enthusiastische Skifahrer und Snowboarder auf seine 35 Liftanlagen, 140 Pistenkilometer und 70 Freeride-Routen zu locken. Das Bergerlebnis der Extraklasse steht dabei an allererster Stelle! Ergänzend findet eine ganze Menge an Events statt, die erfolgreich Publikum aus Nah und Fern anziehen. Der Mix aus Sport, Events und Erlebnissen macht den besonderen Reiz von Silvretta Montafon aus – in diesem Winter nicht verpassen!

20190909 freeride 1 c silvretta montafon markus gmeinerAm 29. November startet das Skigebiet ganz im Westen Österreichs in die aktuelle Wintersaison, danach geht es Schlag auf Schlag: Am 7. Dezember findet das Ski Opening mit dem Saint City Orchestra statt. Der Audi FIS Ski Cross Weltcup geht von 12. Bis 14. Dezember inklusive Open-Air-Konzert von Silbermond und Lemo am Schlusstag über die Bühne. Nach den Weihnachtsferien folgen ab 25. Januar die Haxen- (25.01. / 19.02. / 28.03.2020) und Winzerabende (25.01. / 19.02. / 28.03. / 18.04.2020) bevor es im Frühjahr dann in die heiße Phase geht. Am 15. Februar matchen sich die aussichtsreichsten Kandidaten/innen für den Aufstieg in die Freeride World Tour – die Königsklasse des Wettkampf-Freeridens – im 4* Open Faces Silvretta Montafon Contest: Während die Rider versuchen, möglichst spektakulär von der Kleinen Heimspitze abzufahren, genießen die Zuschauer und Fans die Atmosphäre und die Action auf der Nova Stoba Terrasse.

Ab März übernimmt die Konzert- und Partyfraktion in Silvretta Montafon:Den Anfang macht am 20. März das Mountain Reggae Radio, bevor tags darauf DJ Ötzi sein Open-Air-Konzert der Gipfetour auf der Nova Stoba Terrasse gibt. Am 4. April kommen Revolverheld gemeinsam mit High South zum Open-Air an die Valisera-Talstation, bevor endgültig der Schlussspurt ansteht. Am 5. April findet der Familien Abenteuertag statt, am 18. April der Kästle Figl Tag. Alle Freetourer sollten gleich mal dem Back On Track – Feel Free Ride Contest auf Facebook folgen. Im Frühjahr werden nämlich wieder die besten Freeride-Runs gekürt – die sich die TeilnehmerInnen allerdings selbst erarbeiten müssen, denn alle steigen mit Fellen auf.

20190909 freeride 4 c silvretta montafon michael marteDamit die Erlebnis-Komponente bei einem Besuch im Silvretta Montafon nicht zu kurz kommt, haben sich Bergbahnen und Touristiker ein paar besondere Schmankerl ausgedacht: Seit sie durchgeführt werden erfreuen sich besonders die Sonnenaufgangsfahrten besonderer Beliebtheit. Kein Wunder, wo kommt man schon im Morgengrauen mit dem Guide hinauf bis auf über 2.000 Meter Höhe und kann mit heißem Tee die menschenleere Weiße genießen? Sonnenaufgangsfahrten werden von 25.12. bis 25.03. jeden Mittwoch (7:25 Uhr) an der Grasjoch Talstation, von 27.12. bis 17.04. jeden Freitag (7:20 Uhr) an der Versettla Talstation und von 21.12. bis 11.04. jeden Samstag (7:30 Uhr) an der Zamang Bahn angeboten.

Speziell für Freerider gibt’s von 30.12. bis 13.04. jeden Montag (13:00 Uhr) beim Freeride Center Grasjoch den „Freeride Check“. Außerdem kann zwischen 31.12. und 09.04. jeden Dienstag und Donnerstag an der Valisera der Freeride Abenteuertag gebucht werden.

Und wer dann noch nicht genug hat: Ab 25.12. kann man unter Begleitung PistenBully fahren, zum Nachtrodeln, Après-Ski in Gaschurn oder eine Nacht im Iglu auf 2.300 Metern Seehöhe verbringen... Wenn in diesem Programm nix dabei ist, dann können wir auch nicht mehr helfen.

www.silvretta-montafon.at
  • Freigegeben in Spots

Hydroflask Tumbler

Seit einigen Jahren sieht man sie allerorts, die farbenfrohen Iso-Trinkflaschen von Hydroflask. Ab Herbst 2019 gibt’s auch einen neuen vakuumisolierten Trinkbecher in zwei Größen dazu. Der perfekte Transportbecher für den frühmorgendlichen Kaffee oder Tee auf dem Weg in die Arbeit oder den Berg – egal ob zu Fuß, auf dem Bike oder später im Jahr dann zum Skifahren.

Der schlanke, vakuumisolierte Bescher passt in alle gängigen Becherhalter, ist stapelbar und kommt natürlich mit spritzsicherem Aufsteckdeckel und kunterbunt in vielen unterschiedlichen Farben. Das Material ist vollkommen lebensmittelneutral und natürlich BPA-frei. Bleiben nur noch zwei Entscheidungen: Welche Farbe? Und welche Größe: 16oz (ca. 470ml) oder 22oz (650ml)?

www.hydroflask.com
  • Freigegeben in Stuff
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Dynafit errichtet neues Headqu…

Kiefersfelden bekommt ein neues Wahrzeichen: das Dynafit Headquarter Das neue Hauptquartier...

19. September 2019

Anton Magnusson wird neuer Ges…

Nachfolge im Management von Hestra Gloves Seit 12.August 2019 ist Anton...

19. September 2019

Klättermusen nimmt am Klimastr…

Klättermusen setzt ein Zeichen für den Klimaschutz. Am 20.September 2019 bleiben...

19. September 2019

Freeride Filmfestival – Tourda…

Zum zehnten Mal auf Tour: Das Freeride Filmfestival 2019 setzt...

18. September 2019

Events

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019

Der Weiße Ring mit neuem Anmel…

Die Anmeldung läuft! Am 18. Jänner 2020 können sich wieder 1.000...

11. September 2019

Biberg Auffiradler und Berglau…

Am 10. August haben in der Bikeregion Saalfelden Leogang wieder...

5. August 2019