bergstolz

Bike

TESTED ON TOUR: RockShox ZEB Ultimate

Ballern ist angesagt!

Wer es grob mag, für den hat RockShox ein neues Spielzeug. Die Lyrik ist Dir zu seicht, die Boxxer aber zu heftig und zu schwer? Und überhaupt bevorzugst Du sowieso Singlecrown? Dann ist die neue ZEB mit ihren 38mm fetten Standrohren genau Dein Gerät! Ob Endurorace oder verblockte Freeridetrails - die ZEB ist Deine Gabel. Klar, dass wir Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt haben, um die „fiese, knallharte Kampfmaschine“ (O-Ton RockShox) so schnell wie möglich ins Bike einzubauen!

20201021 ZEB ProduktDie Eckdaten
Die ZEB gibt es in 27,5 und 29 Zoll und in 4 Federwegsvarianten mit wahlweise 160, 170, 180 oder 190mm. Das wildeste Gerumpel in einen smoothen Ride verwandeln soll die Charger 2.1 RC2 Kartusche, Offset ist bei 27,5“ 38mm, 44mm, bei 29 Zoll 44mm. Auf der Waage schlägt die ZEB (29 Zoll, 170mm, Steckachse, nicht abgeschnittener Gabelschaft) mit 2.281 Gramm zu.

New Kid on the block
Die ZEB hat ein völlig neues Design, den Schaft gibt es in 1.5, oder 1,8 Zoll, die Gabelbrücke ist wesentlich steifer im Vergleich zur Lyrik. Die Torsionssteifigkeit ist um 21,5%, die Seitensteifigkeit um 7%, die Steifigkeit in Fahrtrichtung um 2% gestiegen. Charger 2.1, Debon Air Luftfederung, SKF Dichtungen und Maxima Plush Dämpfungsflüssigkeit sollten beste Performance garantieren. Die Bremsaufnahme lässt massive 220mm Scheiben zu - perfekt für den Einsatz am E-Bike.

Unser Setup
Wir fuhren die Gabel mit 180mm Federweg in einem Ghost SL AMR X Hybrid E-Bike. Die Abstimmung bei einem Fahrergewicht von 72kg: Volumenspacer, Luftdruck 70 psi, Highspeedcompression, Lowspeed 5 Klicks und 3 Klicks Zugstufe.

20201021 ZEB1On trail
Auf schnellen Trails merkt man das Plus an Steifigkeit, mit wesentlich mehr Speed geht es über die verblockten Passagen, hier vermittelt die Gabel mehr Sicherheit und Kontrolle als die Lyrik. Auch die Präzision in den Kurven ist besser. Schnell und Rough, das ist das Ding der RockShox ZEB.

Bei trailigen, langsamen Wurzelpassagen mit engen Kurven hingegen hat die Steifigkeit etwas den Nachteil, dass das Vorderrad auf den feuchten Wurzeln eher mal wegrutscht. Das Ansprechverhalten ist hier auch nicht so gut. Das kann aber auch daran liegen, dass die Gabel ganz neu war und die SKF Dichtungen sich noch etwas einlaufen müssen. Allerdings: Die Gabel wird man sich auch nicht unbedingt zum Spitzkehren fahren kaufen.

Unser Fazit: Ballern ist angesagt!

Wer gerne schnell den Berg runter fährt ob Bikepark oder Endurostages, hat mit der ZEB die richtige Wahl getroffen. Auch für schwere Fahrer über 100kg und E-Bikes ist die Gabel sehr empfehlenswert. Je schneller und gröber das Geläuf, desto besser für die ZEB.

www.sram.com
  • Freigegeben in Bike

RockShox ZEB

Erste Stimmen verheißen Großes

Die neue ZEB von RockShox wird in Bike-Kreisen derzeit heiß diskutiert, nur wenige konnten das Teil bisher in der Praxis testen (auch wir noch nicht – leider). Die ersten Stimmen – auch von Pros wie Sam Hill oder Katy Winton - verheißen bereits Großes, vor allem im E-Bike wird die ZEB mit ihrer erhöhten Steifigkeit sicherlich gut ankommen. Es wird Zeit für einen Faktencheck...

Entwickelt wurde die ZEB laut RockShox mit dem Ziel, eine optimale Balance zwischen Steifigkeit und Gewicht zu finden. Das soll sie erreicht haben: Extra-Power für Rider, ohne die bisher notwendigen Stunden im Kraftraum. Sensibleres Ansprech- und noch präziseres Lenkverhalten münden fast zwangsläufig in mehr Speed – bei gleichzeitig hoher Kontrolle.

Bevor wir uns dann hoffentlich selbst bald von der Performance der neuen ZEB überzeugen können, hier die wichtigsten Fakten kurz im Überblick:

20200728 UltimateSingle Crown 38mm Chassis
     Aluminium-Krone
     Neues Chassis-Design mit maximalem Buchsen-Überstand um Reibung zu vermindern
     Erhöhte Steifigkeit:
         Torsionssteifigkeit = 21.5% steifer*
         Steifigkeit in Fahrtrichtung = 2% steifer*
         Seitensteifigkeit = 7% steifer*
         *im Laborvergleich zur Lyrik 29“/180mm

Charger 2.1 RC2
     Neuentwicklung für die ZEB
     Individuelle Einstellung von High- und Low-Speed-Compression
     Einstellung des Rebounds
     Soll müde Hände und unerwünschte Reibung vermeiden

Neue DebonAir Feder
     Steht jetzt höher im Federweg, um in technischen Passagen noch mehr Vertrauen zu geben
     Größere Negativkammer als Pike und Lyrik und so mehr Downhillgefühl

SKF Wiper Seals
     Dichtungen vom Weltmarktführer

Aktuell ist die ZEB in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich:

ZEB Ultimate
27.5", 29"
150mm, 160mm, 170mm, 180mm, 190mm
DebonAir-Feder, Dual Position Air
38mm Aluminium Chassis
Max. Reifenbreite 81mm
Charger 2.1 RC2 Dämpfer
2265g (29“/190mm)

ZEB Select+
27.5", 29"
150mm, 160mm, 170mm, 180mm, 190mm
DebonAir-Feder, Dual Position Air
38mm Aluminium Chassis
Max. Reifenbreite 81mm
Charger 2.1 RC Dämpfer
2265g (29“/190mm)

ZEB Select
29", 27.5"
150mm, 160mm, 170mm, 180mm, 190mm
DebonAir-Feder, Dual Position Air
38mm Aluminium Chassis
Max. Reifenbreite 81mm
Charger RC Dämpfer
2253g (29“/190mm)

ZEB
27.5", 29"
150mm, 160mm, 170mm, 180mm, 190mm
DebonAir-Feder, Dual Position Air
38mm Aluminium Chassis
Max. Reifenbreite 81mm
Charger R Dämpfer
2231g (29“/190mm)

www.sram.com
  • Freigegeben in Stuff

True Story: Ben Hildred

Ben Hildred hat Jahre damit verbracht, den ewigen Sommer zu suchen: Ursprünglich aus Lincoln in England stammend, holt er bikemäßig aus den warmen Monaten der nördlichen Hemisphäre das Maximum heraus bevor er in Queenstown, Neu Seeland, sein Winterquartier aufschlägt.

Im vergangenen Dezember setzte er sich ein schier unglaubliches Ziel: 55.000 Höhenmeter auf dem Bike - in nur 30 Tagen. herausgekommen ist dieser Film: Ben Hildred. Burning the candle at both ends.

www.sram.com

  • Freigegeben in Video

True Story: Joey Schusler

Rocky Mountain Love

Bei manchen Menschen ist es schwer, ihren Charakter von der Umgebung zu trennen, die eben diesen Charakter geformt hat. Joey Schusler ist ganz sicher einer dieser Menschen. Geboren in Colorado verbrachte er seine Jugend auf Ski und Bikes in den Rocky Mountains – und dieses Herumstreifen in der Wildnis hat ihn geprägt.

Als Profi startete er im Downhill Weltcup durch, trotzdem ließ ihn seine Leidenschaft für hohe Berge niemals los. Heute verbindet er Bikes, Geschichten und riesige Berge als Filmemacher und Fotograf. Hier kommt Joey!

www.sram.com
  • Freigegeben in Video

SRAM Cockpit mit Carbon Bar, Grips und Vorbau

SRAM pimt Dein Cockpit!

Der Truvativ Descendant CoLab Troy Lee Designs Carbon Bar in 800 mm Breite ist hart im Nehmen: 35 mm Klemmung, 20 mm Rise, 9° Backsweep, 5° Upsweep und 200 Gramm Gewicht sprechen eine klare Sprache. Dazu gibt’s den passenden Descendant Vorbau in 40 mm Länge und coole Locking Griffe.

Das SRAM Cockpit könnt Ihr gewinnen, wenn Ihr folgende Frage richtig beantwortet:

Wie heißt das SRAM-Hilfsprogramm, das SRAM 2005 ins Leben gerufen hat? Wieviele Fahrräder hat diese Hilfsorganisation bis dato verteilt?

Schick die Antwort unter "SRAM" bis zum 30. September 2018 an die verlosung@bergstolz.de. Bitte sag uns doch auch, wo Du den Bergstolz bekommen hast.

www.sram.com

SRAM presents: Brandon Semenuk - Simplicity

In der Einfachheit liegt eine besondere Größe. Und manchmal liegt diese Größe in dem, was nicht sichtbar ist. Wenn ein Teil der Phantasie überlassen bleibt. Wenn man nicht jeden Bestandteil schmecken kann. Wenn man die Stunden des Überlegens, des Übens und des Versuchens - so wie das Scheitern nicht sehen kann. Wenn du zwar mehr tun könntest, weniger aber kraftvoller wirkt. Wenn du dich selbst direkt ausdrücken kannst. In der Einfachheit liegt Größe, aber es ist nicht einfach.

www.sram.com

 

  • Freigegeben in Video

Neu! Sram GX Eagle Antriebssystem

Das nagelneue Antriebssystem von SRAM ist da

Mit dem neuen GX Eagle Antriebssystem bringt SRAM ein Komponentenset, das komplett und kompromisslos auf 1x-Antrieb ausgelegt ist. Die 10-50Z Kassette und 12 Gänge liefern eine große Übersetzungsbandbreite vereint mit Präzision und Zuverlässigkeit. GX Eagle soll der eine Antrieb für alles sein: Denn es gibt noch viel zu entdecken.

GX Eagle Kurbelsatz
20170613 KurbelDie geschmiedete Alu-Kurbel aus 7000er Aluminium ist die Zuverlässigkeit in Person. Um für jede Situation und jeden Ride gerüstet zu sein, kommen die neuen X-SYNC 2 Direct Mount Kettenblätter in verschiedenen Größen. Der GX Eagle Kurbelsatz ist optimal angepasst auf SRAM Tretlager und natürlich abgestimmt auf das GX Eagle System, in Kombination mit der Eagle Kette verspricht das bestmögliche Kettenkontrolle und gute Verschleißeigenschaften.

GX Eagle Schaltwerk
20170613 Antrieb schwarzDas GX Eagle Schaltwerk ist nicht nur auf die 10-50Z Kassette ausgelegt, sondern auch bereits mit der Type-3 Roller Bearing Clutch ausgestattet, die für zuverlässige Kettenführung und ein gleichmäßiges Schaltgefühl in jedem Gang sorgt. Zusammen mit der Eagle Kette ergibt das einen leisen und effizienten Antrieb. Zusätzlich wird durch das nach hinten verlegte Cage Lock die Montage einfacher und das Schaltwerk ziemlich robust – es kann schon ein bisschen was wegstecken.

GX Eagle Triggerschalter
Der GX Eagle Triggerschalter ist die Steuerzentrale des neuen Eagle Antriebs. Der Schalthebel erhielt alle Weiterentwicklungen, die auch in den XX1 und X01 Eagle Triggerschalthebeln stecken - für ein besseres Schaltgefühl, mehr Präzision und Haltbarkeit für jeden Fahrer und jedes Gelände dank ergonomischen Designs und guter Einstellmöglichkeiten. Die robusten Alu-Hebel halten außerdem auch so einiges aus.

GX Eagle Grip Shift
Der neue Eagle Grip Shift besitzt ein neues, robusteres Innenleben für noch mehr Haltbarkeit und eine präzisere Schaltleistung. Wie schon beim Original geht es darum, die volle Kontrolle in der Hand zu haben, nur dieses Mal zusammen mit der Eagle Technologie.

XG-1275 Eagle Kassette
Die XG-1275 Eagle Kassette mit ihren 10-50 Zähnen nutzt die Full Pin Technologie aus hochfesten Edelstahlstiften, um die 11 leichten, gestanzten Stahlritzel zusammenzuhalten. Zusätzlich gibt’s noch ein 50-Zahn-Aluminiumritzel. Mit der großen Übersetzungsbandbreite funktioniert auch die 1x-Schaltung überall. Das offene Design sorgt dsafür, dass Schmutz besser abgewiesen wird, das Schalten reibungsloser funktioniert und so die Haltbarkeit der Komponenten steigt. Das neue X-Glide 2 wurde ebenfalls auf die Eagle Komponenten abgestimmt.

GX Eagle Kette
20170613 KetteDie Kette ist das Herzstück des Antriebs! Sämtliche Komponenten des Eagle Antriebs wurden auf das Zusammenspiel mit der Kette ausgelegt, um die bestmögliche Performance bei gleichzeitiger Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu bekommen. Erst die speziell konstruierte Kette ermöglicht die massive Übersetzungsbandbreite von 500%.

www.sram.com

  • Freigegeben in Stuff

SRAM ROAM 50 29 Zoll Systemlaufradsatz

SRAM ROAM 50 29 Zoll Systemlaufradsatz

Der Carbon Champion für jeden Tag

Das extrem vielseitige Trail-Laufrad Roam 50 setzt ein neues Level und kommt nun mit Carbon Felge. Die steifere und breitere Carbon Felge des SRAM Laufrads soll für mehr Agilität, Spurtreue und Geschwindigkeit  sorgen. Die DOUBLE TIME™ Nabe hat ein neu konstruiertes 4 Klinkensystem und sorgt so für guten Vortrieb.


MERKMALE UND VORTEILE

·         Voll ausgestattete Carbon Laufräder für Trailfahrer

·         25 mm breites Felgen-Innenprofil,

·         gerades Carbon Felgenhorn, Tubeless-kompatible Felge

·         DOUBLE TIME™ Naben für den direkten Vortrieb, Boost Standard

·         Inklusive Aufkleber-Set in 6-Farben, damit die Laufräder noch besser zum Rad passen – Rot/Blau/Grün/Gelb/Orange/Rot-Orange

·         Komplett von SRAM entworfen und hergestellt


Größe: 29”

Speichenanzahl: 24

Speichenmuster: Zweifach gekreuzt

Speichentyp: Stahlverstärkt, Doppelt konifiziert, 2,0 bis 1,8

Finish: Gleichgerichtetes Carbon / Matter Klarlack / Aufkleber zum Aufbrennen / Aufkleber Set

Breite Innenfelge: 25mm

Gewicht: (Vorderrad 15x100 765g) (Hinterrad 12x142 XD 890g) (Paar 1.655g)

Felge: Carbon Clincher mit geradem Felgenhorn, Tubeless-kompatibel, asymmetrisches Profil

Nabe: DOUBLE TIME™ - 4-Klinken-Design, SPEEDBALL™ – gedichtete Industrielager, 6-Loch     Aufnahme



Speichennippel: Aluminum

Kassetten Kompatibilität: SRAM XD™, 10-/9-fach-Antriebskörper

Kompatibilität  Vorderachse

·         QR
·         15x100mm – Standard oder Torque Caps
·         BOOST™ 15x110mm – Standard oder Torque Caps
·         Predictive Steering™

Kompatibilität Hinterachse

·         QR
·         12x142mm
·         BOOST™ 12x148mm
·         Endkappen separat erhältlich für QR und 12x135m


Weitere Infos: www.sram.com
  • Freigegeben in Bike

Specialized-SRAM Enduro Series #2

Johansen und Richter gewinnen in Willingen


Am zurückliegenden Wochenende verewigten sich Zakarias Johansen (NOR - Specialized Nordic) und Raphaela Richter (GER - Radon Magura Factory Team) als Sieger des zweiten Stopps der diesjährigen Specialized-SRAM Enduro Series.

Bereits zum vierten Mal gastierte die Specialized-SRAM Enduro Series in Willingen. Das BIKE Festival bot erneut den würdigen Rahmen und somit fügte sich das Endurorennen gut in die Bandbreite der dort stattfindenden Veranstaltungen, von Downhill über Pumptrack bis Marathon ein.

160602 Zakarias Johansen SSES Willingen 2016Etwa 350 Starter aus 13 Nationen gingen an den Start der etwa 37 km Runde mit 1100 Höhenmetern. Geboten wurden diesmal sechs Stages, wovon die vierte und fünfte komplett neu waren und somit der Untergrund aus frischem und lockerem Waldboden bestand. Die anderen wurden für die diesjährige Auflage modifiziert, so dass am Ende eine perfekte Endurorunde rund um Willingen zu absolvieren war.

Am Samstag stand nach der Startnummernausgabe das obligatorische Training auf dem Programm. Die Wetterbedingungen waren anfangs ideal, allerdings zum Ende der Trainingszeit gab es einen Wolkenbruch, der die Strecken ordentlich aufweichen ließ. In der Nacht zum Sonntag regnete es weiter, so dass trotz der trockenen Verhältnisse am Renntag an ein Abtrocknen des Kurses nicht zu denken war. Insbesondere die Abschnitte in den Wertungsprüfungen, deren Untergrund aus losem Waldboden bestand, forderte die Teilnehmer.

Am Bestem kam Zakarias Johansen (NOR - Specialized Nordic) mit den Bedingungen zu recht und unterstich mit seinem Sieg seine Qualität, die er schon beim Saisonauftakt in Treuchtlingen mit dem zweiten Platz unter Beweis stellte. Der junge Norweger brauchte für die Wertungsprüfungen eine Zeit von 11:10.48 Minuten und setze sich mit einem Vorsprung von 13 Sekunden vor Christian Textor (GER - Team Bulls) ab. Die Leistung von Textor kam nach dem dritten Platz in Treuchtlingen nicht überraschend und somit scheint er den Wechsel vom Downhill zum Enduro erfolgreich absolviert zu haben. Dritter wurde Gustav Wildhaber (SUI - Cube Action Team), der sich an diesem Wochenende mit einem weiteren Start beim iXS European Downhill Cup viel vorgenommen hatte, dort aber nach der doch anstrengenden Endurorunde Tribut zollen musste.

In der Klasse Elite Women konnte sich einmal mehr Raphaela Richter (GER - Radon Magura Factory Team) durchsetzen und scheint damit das Maß aller Dinge in der Serie zu sein. Auf dem zweiten Platz reihte sich Veronika Büchle (GER - Stevens MTB Racing Team) ein, gefolgt von Lisa Policzka (GER - Ghost Riot Racing).

160602 Christian Textor SSES Willingen 2016

Schnellster Masters Fahrer war André Kleindienst (GER - Bergamont Hayes Team), der damit Benny Herold (GER - Giant Germany Offroad Team) auf den zweiten Platz verwies. Dritter wurde Marcel Ziegler (GER - Bike House Weiser).

Das Rennen in Willingen war damit die perfekte Fortsetzung des Saisonauftakts von Treuchtlingen und stand dem fast schon als Klassiker bezeichneten Rennens in nichts nach. Die Serie hat sich als fester Bestandteil des Festivals etabliert und wird somit auch im nächsten Jahr an diesen Schauplatz zurück kehren.

Alle weitern Informationen auf www.enduroseries.net 

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Freeride World Tour: Auftakt i…

Die FWT 2021 beginnt am 20. Februar in Andorra Der Saisonauftakt...

17. Februar 2021

Alpinforum 2020 digital

Sei dabei per Livestream! Freitag ab 17 Uhr, Samstag ab...

12. November 2020

Termine Freeride Junior Tour u…

Die Kalender für Freeride Junior Tour (FJT) und Freeride World...

12. November 2020

Kino-Premiere für "Tage d…

Geschichten über Freiräume, Zuversicht und gesunde Risiken Tage draußen!, der Film...

11. September 2020

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019