bergstolz

Issue No. 116

Bergstolz Issue No.116

Aktuelle Ausgabe E-Paper

editorial

Bildschirmfoto 2023 10 11 um 11.14.14Letzte Woche habe ich meinen Freund Christian Hörl von der Gletscherbahn Kaprun auf dem Rückweg von einer Pressekonferenz in Salzburg erreicht. Gut sei es gewesen, aber sehr schnell habe sich wieder alles um die hohen Liftpasspreise gedreht. Heuer werden einige Skigebiete in der Hauptsaison über 70,- EUR für den Tagesskipass verlangen. Das ist sicher viel Geld. Aber man bekommt ja auch viel dafür: Moderne Liftanlagen, beschneite und präparierte Pisten, Pistenrettung, Parks und meistens den Parkplatz. Und das alles von 9.00 bis 16.00 Uhr. Also sieben Stunden. Das macht 10,- EUR pro Stunde Skifahren. Berge, frische Luft und Panorama gibt es kostenlos dazu!


Vergleichen wir das doch mal mit anderen Freizeitaktivitäten: Therme Erding 2 Stunden 24,- EUR, Bowling 32,- EUR pro Stunde für eine Bahn, Maxxarena 16,90 EUR für eine Stunde, Greenfee für den Golf Club Tegernsee 100,- EUR für 18 Loch. Rechnet man also Euro pro Stunde ist Skifahren gar nicht mehr so teuer. Und man kann die Kosten durch Mehrtages und Saisonkarten noch deutlich drücken.
Klar für Laufen, Berggehen oder Radfahren fallen keine Kosten an. Aber dann vergleicht man Äpfel mit Birnen. Denn auch beim Skitourengehen entstehen erst mal keine Kosten. Außer man benutzt die beschneiten und präparierten Pisten und bereitgestellten Parkplätze in den Skigebieten. Da ist eine Gebühr doch nur normal.

Das führt natürlich jetzt sofort zu den „ach so teueren Ski“. Auch hier lohnt der Blick über den Tellerrand: Preise für Mountainbikes, Rennräder, Golfequipment, Kites oder Foils relativieren die 1000,- EUR für ein Paar Ski sofort.
Im Endeffekt geht es darum, was einem sein Hobby oder besser seine Leidenschaft wert ist. Skifahren ist sicher kein günstiger Sport, aber auch nicht so teuer, wie er zurzeit wieder dargestellt wird.
Ich hab für mich einen guten Trick gefunden: Ich kauf am Anfang der Saison die Snow Card, dann ist das Thema Liftkartenpreis für die nächsten sechs Monate erledigt. Und ich freu mich jedes Mal, wenn ich „ohne Zahlen“ durchs Drehkreuz spazieren kann ;o)
Vui Spaß bei den ersten Schwüngen

Aktuelle Ausgabe als E-Paper
 

News

24.242 Höhenmeter in 24 Stunde…

Der Salzburger Skibergsteiger und Trailrunner Jakob Hermann (36) startet am...

1. Februar 2024

„Walking the Good Path“

Ein Ski & Bike Film by monEpic.at - Andreas Monsberger Der...

6. Dezember 2023

Peak Performance - Clip

'Unlock Your Freeride Spirit' Der Clip 'Unlock Your Freeride Spirit' ist...

10. Oktober 2023

Kaunertal Opening 2023

THE LAST KTO AS YOU KNOW Mit dem 38. Kaunertal Opening...

28. September 2023

Verlängerung der Dynafit Lifet…

Ab 1. Oktober 2023 Jeder besitzt dieses eine Teil, das auf...

28. September 2023

PRODUKTRÜCKRUF: ARMADA, ATOMIC…

Freiwillige Rückrufaktion Die Skiausrüster Armada, Atomic und Salomon haben heute einen...

25. September 2023

Events

OPEN FACES Alpbachtal

WORLD QUALIFIER SERIES ALPBACHTAL 03.02.2024 Das Face im Alpbachtal präsentiert sich...

1. Februar 2024

Freeride Camp mit Roman Rohrmo…

Freeride Camp in Hochfügen 28. bis 30. Januar 2024Bei diesem Camp...

11. Dezember 2023

Freeridenights Innsbruck

In Ehren von Schöffi (Christoph Schöfegger), der im Frühjahr auf...

6. Dezember 2023

Filmvorführung „Nothing’s For …

beim BIKE Festival Saalfelden Leogang Am 15. September um 19:30 Uhr...

6. September 2023