bergstolz

FRM - Garmisch Zugspitz Arena


frm 03

FREERIDE MAP - Garmisch Zugspitz Arena

Freeriden und Skibergsteigen rund um Garmisch hat eine lange Tradition. Wo man beim ersten Blick nur an die Skigebiete „Garmisch Classic“ unterhalb der Alpspitze und an das schneesichere Zugspitzplatt denkt, eröffnet sich durch die Bahnen ein überraschend alpines und vielfältiges Gelände für Freerider.

Absolutes Highlight – sowohl was das Verhältnis der Aufstiegs- zu den Abfahrtshöhenmetern, als auch die alpine Szenerie angeht – ist natürlich die Freerideabfahrt „Neue Welt“ vom 2.874 Meter hohen Schneefernerkopf. Idealerweise nimmt man die erste Gondel der Tiroler Zugspitzbahn zum Gipfel der Zugspitze und fährt anschließend mit der kurzen Pendelbahn hinab zur Station Sonnalpin auf dem Platt. Von dort sind es nur 150 bis 200 Höhenmeter Aufstieg zum Schneefernerkopf. Die Abfahrt beginnt mit schönen, noch überraschend flachen Hängen, die sich bald zu einem Trichter verengen, in dem es den richtigen Durchschlupf zu finden gilt. Es folgt eine „Verschnaufpause“ mit großzügigen, weiten Hängen, ehe vor einem Wandabbruch eine Traverse nach links zur berühmten Abseilstelle führt. Drahtseile führen unter den Überhang, wo sich auch das Wandbuch befindet. Nach der Abseilstelle leitet ein regelrechtes Kanonenrohr, das häufig von Lawinen ausgeputzt ist, auf die Holzerwiesen – das Abenteuer ist geschafft, was folgt, ist die letzte Querung ins Ehrwalder Skigebiet. Wer unten auf den Skibus wartet, der einen zurück zur Zugspitzbahn bringt, kann kaum glauben, dass durch diese steile Wandflucht des höchsten deutschen Gipfels eine fast durchgängig fahrbare Abfahrt führt. Trotzdem bleibt die „Neue Welt“ mit ihren Anforderungen den erfahrenen Skibergsteigern vorbehalten. Leichtere Alternativen (ohne Abseilstellen) sind beispielsweise die Grünsteinumfahrung, die sich mit Liftunterstüt-zung verkürzen lässt, die altbekannte Abfahrt im schattigen Gamskar, oder einfach ein genussvoller Powdertag auf dem Zugspitzplatt. Garmisch liefert!

Skigebiet: Zugspitze / Zugspitz Arena
Benutzte Bahnen: Seilbahn Zugspitze, Gletscherbahn, Schlepplift Schneefernerkopf oder Bayerische Zugspitzbahn, Schlepplift Schneefernerkopf
Exposition: Aufstieg Ost, Abfahrt West/Süd
Höhendifferenz: Aufstieg 147 m, 1741 m
Tageskarte: Erwachsene 52,00 €
Karten: Freeride Map Garmisch Zugspitz-Arena 1:25.000
ISBN 978-3-905916-18-8

Mehr erfahren

www.freeride-map.com

frm 02

 

 

 

 

 




News

24.242 Höhenmeter in 24 Stunde…

Der Salzburger Skibergsteiger und Trailrunner Jakob Hermann (36) startet am...

1. Februar 2024

„Walking the Good Path“

Ein Ski & Bike Film by monEpic.at - Andreas Monsberger Der...

6. Dezember 2023

Peak Performance - Clip

'Unlock Your Freeride Spirit' Der Clip 'Unlock Your Freeride Spirit' ist...

10. Oktober 2023

Kaunertal Opening 2023

THE LAST KTO AS YOU KNOW Mit dem 38. Kaunertal Opening...

28. September 2023

Verlängerung der Dynafit Lifet…

Ab 1. Oktober 2023 Jeder besitzt dieses eine Teil, das auf...

28. September 2023

PRODUKTRÜCKRUF: ARMADA, ATOMIC…

Freiwillige Rückrufaktion Die Skiausrüster Armada, Atomic und Salomon haben heute einen...

25. September 2023

Events

OPEN FACES Alpbachtal

WORLD QUALIFIER SERIES ALPBACHTAL 03.02.2024 Das Face im Alpbachtal präsentiert sich...

1. Februar 2024

Freeride Camp mit Roman Rohrmo…

Freeride Camp in Hochfügen 28. bis 30. Januar 2024Bei diesem Camp...

11. Dezember 2023

Freeridenights Innsbruck

In Ehren von Schöffi (Christoph Schöfegger), der im Frühjahr auf...

6. Dezember 2023

Filmvorführung „Nothing’s For …

beim BIKE Festival Saalfelden Leogang Am 15. September um 19:30 Uhr...

6. September 2023