bergstolz

Neuschnee zum Springpowder

  • Freigegeben in Spots

Silvretta Montafon begeistert Freeride-Fans mit Frühjahrsprogramm

Die Astronomen und Astrologen haben ihn schon ausgerufen: den Frühlingsbeginn. Aber glücklicherweise gibt es da ein Skigebiet im Westen Österreichs, das am Winter festhält. Denn in der Silvretta Montafon gibt es 60 Zentimeter Neuschnee. Springpowder, das neue Frühjahrsprogramm im sportlichsten Skigebiet, lässt grüßen. Die Bedingungen für Tiefschneefans sind grandios – aber nicht ungefährlich. Die Silvretta Montafon als Freeride Hotspot bietet daher geführte Touren und Anlaufstellen für Freerider, damit sich diese bewusst mit der Lawinensituation auseinandersetzen und sie richtig einschätzen lernen.

Meteorologen sprechen von einem Tief, das den Schnee über Vorarlberg gebracht hat. Unter Tiefschneefans jedenfalls sorgt dieses Tief für Hochstimmung. Vor allem in der Silvretta Montafon und die Springpowder-Wochen: Im März und April lockt es seine Gäste mit vielen attraktiven Erlebnissen – und derzeit 60 Zentimeter Neuschnee. So kommen Freeride-Fans im Freeride Hotspot in diesen Tagen voll auf ihre Kosten. Zum Beispiel beim Freeride Safety Check Besondere Erlebnisse werden auch Frühaufstehern geboten: Die Sonnenaufgangsfahrt Nova Exklusiv begeistert sogar Morgenmuffel. Denn die Teilnehmer ziehen ihre Spuren in unberührtem Schnee, auf frisch präparierten und leeren Pisten. Auch Freeride-Einsteiger können Powder-Luft schnuppern – um dann in der kommenden Saison richtig loszulegen. Jeden Montag gibt es für sie einen Kurs, bei dem ein professioneller Guide wichtiges Basiswissen vermittelt. Er informiert über die Ausrüstung samt Notfall-Equipment rund um Lawinenverschütteten-Suchgerät, Schaufel und Sonde, was sich die Einsteiger dann im Freeride Center ausleihen können. Im Tiefschnee zeigen ihnen die Guides technische Kniffs für sichere Schwünge.

140328 Silvretta Montafon SpringpowderBei aller Euphorie über Neuschnee und Springpowder: Vorsicht ist geboten. Die Lawinengefahr ist zum Teil hoch. Darauf machen auch die Mitarbeiter im Freeride Center am Grasjoch aufmerksam. Sie stehen für umfangreiche Informationen zur Verfügung. Dazu gehören Auskünfte über die Lawinen-, Schnee- und Wetterlage und die Springpowder-Bergerlebnisse. Darüber hinaus nennen sie Freeride-Routen, die bei den aktuellen Bedingungen und der Erfahrung des Freeriders zu empfehlen sind.
Immer ein guter Tipp ist der Freeride-Abenteuertag mit Guides der Silvretta Montafon. Sie kennen jeden Hang, die Lawinenlage und die besten Abfahrten.
Egal, wie hoch die Lawinenwarnstufe ist: Jeder Freerider sollte sich mit der Notfall-Ausrüstung und der Suche von Verschütteten auseinandersetzen. Am Grasjoch beim Freeride Center steht den Tiefschneefans ein Übungsfeld zur Verfügung. Einzel- und Mehrfachverschüttungen lassen sich dort simulieren. An verschiedenen Bergstationen sind darüber hinaus LVS-Checkpoints eingerichtet, um die Funktionstüchtigkeit der Suchgeräte zu testen. Damit steht dem Springpowder-Vergnügen in der Silvretta Montafon nichts im Weg.

Weitere Informationen gibt es unter www.facebook.com/SilvrettaMontafon oder www.silvretta-montafon.at.

Letzte Änderung amFreitag, 28 März 2014 18:55

News

Plastikfrei und gartenkomposti…

Mit seinem neuen Markenclaim „Evolving Mindsets“ betont Powerbar im Rahmen...

24. Juni 2022

Der Bikepark „Großglockner Res…

Rund einen Monat nach dem Bikepark Lienz, nimmt damit auch...

24. Juni 2022

Mountainbike Festspiele in Len…

Die weltbesten Mountainbiker und Mountainbikerinnen treffen sich in Lenzerheide zum...

24. Juni 2022

Deuter – Run and Roam Gewinnsp…

Deuter hat für alle Outdoor-Begeisterten ein Gewinnspiel vorbereitet. Im August/September...

24. Juni 2022

Endura erweitert Helmsortiment

Das Jahr 2022 ist ein wichtiger Meilenstein für die Endura...

1. Juni 2022

FreerideTestival 2022

Neuer Termin Hochfügen & Side-Events online Ab 5. März werden die...

21. Februar 2022

Events

GlemmRide Fotoworkshop mit Ste…

GlemmRide Fotoworkshop Der professionelle Fotograf Stefan Voitl bietet in Zusammenarbeit mit...

13. Juni 2022

Ischgl – Jedermann E-Bike WM

Auf die E-Bikes fertig los Am 3. September 2022 werden in...

25. April 2022

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020