bergstolz

Freeride Gebiete

Full Moon – Der Highlight-Film des Nacht Skifahrens

Full Moon bekommt Publikumspreis beim Filmfest St.Anton 2019

 

Neun Nächte Skifahren ohne künstliches Licht: Max Kroneck und Jochen Mesle lieben Herausforderungen. Vor allem im Tiefschnee, bei Mondschein und in absoluter Stille.  Gedreht wurde der Film 2019 in Montafon und hat bereits den Publikumspreis beim Filmfest St. Anton erhalten, außerdem war er Finalist beim Banff Mountain Film Festival 2019.

“Manche von Euch waren vielleicht schon auf einer Nachtskitour – es ist ein wirklich besonderer Vibe, der schwer zu beschreiben ist, wenn du es nicht selbst erlebt hast. Mit diesem Film wollten wir dieses Gefühl und Erlebnis im Mondschein einfangen. Es gibt nicht viel, das dich von der Schönheit der Berge ablenkt“, sagt Jochen Mesle.

Weitere Informationen: El Flamingo 

  • Freigegeben in Video

Freeride und Safety Follow Up vom 15.-18. Januar

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde

Das Skigebiet Warth-Schröcken ist bekannt als Freeride Skigebiet mit viel Natur-Tiefschnee. Da dort viele im Gelände unterwegs sind, wird auch sehr viel Wert auf Sicherheit und gute Skitechnik gelegt. Dazu bieten die Skischule Salober und SAAC das Camp Freeride & Safety Follow Up vom 15.01-18.01.2020 an.

Teilnehmer können aus den folgenden sechs Themen wählen, auf was sie ihren Schwerpunkt im Kurs legen möchten:
  • Freeride-Beginner (Anfänger im Freeriden / Tiefschneefahren)
  • Freeride-Rookie (Leicht fortgeschritten im Freeriden)
  • Freeride-Pro (Profi im Freeriden / Tiefschneefahren)
  • Hike & Ride (Kurze Aufstiege mit anschl. Tiefschneeabfahrten)
  • Telemark (Freeride mit freier Ferse und Knicks)
  • Snowboard Backcountry (Leichte Tiefschneeerfahrung ist vorhanden)
In den Kursen werden diese Themen dann sowohl praktisch als auch theoretisch behandelt, sodass dem Tiefschnee-Vergnügen nichts mehr im Wege steht.

Weitere Informationen: Warth Schröcken Homepage
Zur Anmeldung: Skischule Salober Programm
  • Freigegeben in Events

Powder Department Family Days 22. + 23. Februar

Powdern für Groß und Klein

Mit Profis raus ins Gelände, lernen was man dafür beachten und wissen muss und den Umgang mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel üben. Spaß im Powder für Klein und Groß ist am ersten Tag des Fun & Action Camps am Stubaier Gletscher angesagt. Einen Tag später geht es um coole Tricks, erste kleine Sprünge und das Meistern von Obstacles.

Staatlich geprüfte Berg- und Skiführer mit viel Erfahrung im Coaching von Kindern machen den Powder zur Spielwiese und zeigen, wie einfach LVS-Check oder LVS-Suche sind und mit welchen Maßnahmen das Risiko wesentlich reduziert werden kann. Dazu gibt es Fahrtechnik-Tipps für alle, damit das Schwünge ziehen in Powderhängen ein leichtes wird.

Am Park-Tag geht es mit den ÖSV Coaches von „Freeski Austria“ in den BIG Family Slopestyle. Nach einer Freeski spezifischen Aufwärmeinheit und der gemeinsamen Erarbeitung der Park Regeln, wird mit den Coaches an ersten Box Slides und Sprüngen gefeilt. Aber auch wer bereits die ersten Schritte im Park hinter sich hat, ist gut aufgehoben – dann kommen einfach neue Tricks hinzu und das Level wird gesteigert.

Weitere Informationen gibt es HIER

  • Freigegeben in Events

Hestra - Vertical Cut Czone

Der Freeridehandschuh


Hestra muss wohl niemandem vorgestellt werden! Die Skandinavische Marke gehört zu den international führenden Handschuhherstellern in den Bereichen Ski, Outdoor und Freizeit. Design und Produkte entwickelt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit einigen der weltbesten Skifahrer und Profi-Abenteurer. Das Familienunternehmen wurde 1936 in der kleinen Ortschaft Hestra in Småland, Schweden gegründet – wo zur gleichen Zeit eine der ersten schwedischen Skipisten entstand.

Hestra hat ein Modell entwickelt, das sowohl optisch als auch in Sachen Performance für Freerider keine Wünsche offen lässt. Der Vertical Cut Czone fusioniert die besten Eigenschaften des Seth Morrisson Pro Model sowie des Vertical Cut Freeride, womit er das Seth Morrisson Pro Model ablöst. Winddichtes, wasserfestes und atmungsaktives HESTRA Dobby Polyester Melange Material auf der Oberhand und Army-Leather-Ziegenleder auf der Innenhand bringen die perfekte Kombination aus Robustheit und Taktilität. Am Bündchen sorgt ein Klettverschluss für den perfekten Abschluss. Komplette Wasserdichtigkeit ist durch die Czone-Membrane garantiert und G-Loft Polyester im Inneren sorgt für eine optimale Isolierung. Die Knöchel und Finger sind durch stoßdämpfenden Schaumstoff zusätzlich geschützt.

www.hestragloves.com

  • Freigegeben in Stuff

Zauchensee – G´scheit Skifahren

Nur 700 Meter von der Autobahn ins Skigebiet


Anfahrt und Parken – nicht selten ein heikles Thema beim Skifahren, in Zauchensee aber kein Problem. Das Skigebet ist in nur 2,5 Stunden von München und 45 Minuten von Salzburg zu erreichen. Parkmöglichkeiten gibt es direkt bei der Tauernautobahn am Highport Flachauwinkl/Zauchensee. Von dort geht es mit der Kabinenbahn Highliner I und der 6er-Sesselbahn Highliner II in wenigen Minuten mitten hinein ins Skigebiet.

 

Freeriden unter Anleitung

Als höchstgelegenes Skigebiet der Salzburger Sportwelt und eines der schneesichersten Gebiete der Alpen gilt Zauchensee auch unter Freeridern als Geheimtipp. Die Hänge sind direkt von den Bergstationen aus erreichbar und die berühmte East vom Gamskogel hat Kultstatus in der Szene. Ein ganz besonderes Freeride-Angebot hält das Skiparadies in dieser Saison mit dem Ski amadé – made my day Package Rise and Shine Powderday bereit: An insgesamt 12 Terminen von Januar bis April 2020 haben Interessierte dabei die Möglichkeit, in exklusiven Kleingruppen von vier bis sechs Teilnehmern die besten Freeridehänge zu entdecken. Dazu gehört neben einer Videoanalyse und wertvollen Tipps vom Profi bereits am Vortag auch ein Einblick in die Herstellung des Materials. Alle Informationen sowie das Formular für die Buchungsanfrage gibt es hier.

www.zauchensee.at
  • Freigegeben in Spots

Haglöfs Khione & Nengal

Khione und Nengal Freeride-Kollektion in neuem Look

Die Freeride-Kollektion von Haglöfs umfasst weiterhin die Kernprodukte der Vorsaison, die für maximale Funktionalität und Leistung entwickelt wurden. Intelligentes Design, einfache Anpassung, gute Belüftung und größtmögliche Bewegungsfreiheit zeichnen die Produkte aus. Clevere Details, wie dreifach anpassbare Kapuzen, größenverstellbare Hosenträger und Zwei-Wege-Reißverschlüsse vereinfachen das Leben abseits der Pisten und runden die Kollektion ab.

Bib Pant

Das wichtigste Update dieser Saison ist die neue Bib Pant, die zusammen mit Haglöfs Ambassador Antti Autti entwickelt und getestet wurde. Die wasser- und winddichte Nengal Bib Pant ist für die fetten Tage im Tiefschnee gemacht und schützt mit ihrem integriertem Recco® Reflektor und zusätzlich verstärkten Bereichen vor den härtesten Wetterbedingungen. Die Bib Pants mit verstellbaren Hosenträgern ist so konstruiert, dass die Temperaturregulierung jederzeit über große Belüftungsreißverschlüsse gesteuert werden kann.

Mit der Einführung des Kurbits Musters bei der Jacke erinnert Haglöfs an seine schwedischen Wurzeln. Daher sind in dieser Saison die Khione und Nengal  Jacken in einer limitierten Kurbits Edition erhältlich. Kurbits ist ein traditionelles Blumenmuster aus der schwedischen Region Dalarna – der Heimat der Marke Haglöfs.

www.haglofs.com

  • Freigegeben in Stuff

Neues vom Vorarlberg

Alles rund ums Schneevergnügen vom Arlberg und der Region

Ende November beginnt die neue Skisaison am Arlberg und wir haben vorab ein paar Informationen und Tipps für Freerider, Skitourengeher und Telemarker zusammengefasst:

Für Freeride-Einsteiger werden diese Saison zahlreiche Kurse angeboten, um das Fahren abseits der Piste zu lernen oder mit Fellen an den Skiern das erste Mal auf den Berg zu gehen und dann die Abfahrt zu genießen. Wer schon etwas fortgeschrittener ist, hat auch die Möglichkeit, geführte Touren zu buchen, wie beispielsweise eine Skisafari im Kleinwalsertal. Lech Zürs bietet den Erfahrenen Freeridern Heliskiing-Pakete an, mit denen sie entweder auf den „Mehlsack“-Gipfel oder den „Schneetäli-Orgelscharte“ kommen. Vom 14.-16. Februar findet in Silvretta-Montafon der Open Faces Freeride Contest statt, bei dem Freeride-Begeisterte den Profis beim Kampf um die Qualitfikation zur Freeride World Tour zuschauen können.

Auch Skitourengeher kommen auf ihren Geschmack: ob eine geführte Tour bei Nacht oder auf zahlreichen Routen in und ums Skigebiet – für jeden ist was dabei. Speziell für Frauen bietet die Freeride-Weltmeisterin Lorraine Huber ein Skitouren Camp (Ende März) und ein Freeride Camp (Anfang Januar) an.

Das Kleinwalsertal ist unter den Telemarkern immer beliebter und auch diese Saison ist es Austragungsort der länderoffenen, internationalen deutschen Meisterschaften im Telemarken, in diesem Winter am 25. März. Parallel zum Wettbewerb finden auch zahlreiche Kurse und Workshops rund um das Thema Telemarken statt.

Das Thema Sicherheit spielt ebenfalls eine große Rolle: über die gesamte Saison verteilt finden zahlreiche Trainings zum Thema Risikomanagement und Lawinenkunde statt. Passend dazu gibt es im Skigebiet Silvretta Montafon gute Übungseinrichtungen wie das Freeride Center am Grasjoch, mehrere LVS-Checkpoints und ein permanentes Pieps-Suchfeld.

Weiterführende Links:
Vorarlberg Website
  • Freigegeben in News

Freeride Filmdays vom 5.-9.November in Innsbruck

Drei Filmfestivals machen Lust auf kommende Freeride Saison 19/20

In Innsbruck dreht sich Anfang November alles um Freeride: Am 5. November beginnt das 10. internationale Freeride Filmfest, gefolgt von der Freeride Filmbase am 8. November und der Linehunters Movie Tour am 9. November. Gezeigt werden atemberaubende Aufnahmen sowohl von jungen Crews als auch etablierten Profis, u.a. im Pulverschnee in Japan, Libanon, Norwegen oder den Alpen. Neben den Filmen erwartet die Zuschauer Gewinnspiele, ein Vortrag zum Thema Lawinenkunde und Meet & Greets mit den Freeride Profis.

Detaillierte Informationen zum Programm gibt es hier:
Freeride Filmdays 2019

  • Freigegeben in News

Alp-Con CinemaTour

Bergsport On Tour


Die Alp-Con Cinema Tour hat sich in den letzten Jahren zu einem Evergreen der Filmtouren entwickelt, auch in diesem Jahr erwartet Euch wieder ein spannedes Programm. Alp-Con typisch wird das Programm wieder in drei unterschiedliche Filmblöcke geteilt "BIKE, MOUNTAIN & SNOW".

Das Programm ist eine attraktive Mischung aus internationalen Top-Produktionen, kreativen einheimischen Filmemachern und den besten Online-Clips, die mehr als nur einen „Klick“ verdient haben. Nicht das "Streben nach dem Extremen“ steht im Vordergrund, es sind vielmehr die Erfahrungen, Botschaften und Charaktere, die bewegen und faszinieren.

Die gemütliche Atmosphäre liefern ausgewählte Kinos in Österreich, Deutschland und Italien. Die Alp-Con Cinema Tour 2019 startet ab 10. Oktober mit den Premierenveranstaltungen in Innsbruck. Jeder Filmblock wird eine ganze Woche, einmal täglich gezeigt! Danach gibt es dann zum neunten Mal die besten Sport – und Outdoor Featurefilme im Original und in höchster Bild –und Tonqualität in deinem Kino. Tickets gibt es in den jeweiligen Kinos vor Ort und/oder online bzw. an der Abendkasse.

www.alp-con.net

  • Freigegeben in News

Auf nach Japan im Januar 2020

Aeroski hat noch fünf Plätze frei für die Saison 2019/2020

Die ideale Zeit zum Tiefschneefahren in Japan ist Ende Januar bis Mitte Februar. Genau in diesem Zeitraum hat der Heliskiing und Freeride-Anbieter Aeroski drei Reisen in Japan anzubieten. Von Tokio aus geht es direkt in die Skiregionen Nozawa Onsen, Hakuba Valley oder Mount Naeba. Neben dem faszinierendem Schneeerlebnis bietet Japan auch viel Kultur, tolles Essen und eventuell auch Schnee Affen...

Aufgrund der hohen Nachfrage sind nur noch fünf Plätze frei, wer also interessiert ist, sollte schnell buchen. Die Möglichkeit und weitere Informationen dazu gibt es hier:
Aeroski Japan Special

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Die DPS Koalas bekommen Zuwach…

Athletin Madison Rose wird von DPS unter Vertrag genommen Die Skimarke...

19. Dezember 2019

Rise & Fall 2019 – Die Erg…

Team Redbull stellt neuen Rekord auf Am 14. Dezember 2019 fand...

16. Dezember 2019

Salewa3000 – Das Projekt für G…

Gemeinsam in sechs Monaten auf 784 Gipfel Salewa startet Anfang 2020...

16. Dezember 2019

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Events

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019