bergstolz

Produkt- und Szenenews

Tested: Maloja RoschiaM. Bikeshorts für Damen

TESTED ON TOUR

Maloja kann Mountainbike-Shorts einfach. Das liegt einerseits am Feedback der Athleten, andererseits daran, dass die Malojas selbst leidenschaftliche Biker sind. So werden die Bikeshorts kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Und die Chiemgauer verwenden die Innovationen und das richtig gute Zeug auch in der Damenkollektion!

Neuester Streich: Die RoschiaM. Bikeshort. Aus Multistretch, einer elastischen, dünnen und leichten Polyester-Elasthan-Mischung gefertigt, macht sie jede noch so wilde Verrenkung mit. Das Material trägt sich auch bei hohen Temperaturen sehr angenehm und luftig, zudem trocknet es sehr schnell. Dennoch widersteht es auch dem einen oder anderen Ast.

Der elastische Hosenbund mit Druckknopf, Reißverschluss und Klettverschluss schnürt nicht ein und scheuert nicht. Da die Ventilationsöffnungen gelasert sind, entfällt auch hier potentiell kratziger Garneinsatz. Die extra Handytasche in der Hosentasche ist wasserdicht – nettes Feature. Und da die Short nicht extra baggy sondern eher klassisch geschnitten ist, taugt sie auf jeden Fall als Alltagsshort für jeden Tag und alle Einsatzbereiche. Schon jetzt ein absoluter Favorit! Und falls unsere männlichen Leser jetzt neidisch sind: Das Pendant für Männer nennt sich LuisM.

www.maloja.de
  • Freigegeben in Stuff

Evil Eye - Trace Pro

High-End für den perfekten Durchblick

Mit der trace pro zeigt der österreichische Sportbrillen-Experte evil eye auf, was eine High-End-Brille können muss. Die trace pro ist ein äußerst effektiv belüftetes und vielseitiges Halfrim-Modell. Sie eignet sich hervorragend für Ausdauersportarten, die ein weites Sichtfeld und beste optische Qualität erfordern. Der Rahmen ist extrem leicht und verfügt über zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

So bietet die trace pro bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen und Sportarten besten Durchblick. Wie alle evil eye Sportbrillen gibt es auch die trace pro mit optischer Verglasung in der Sehstärke des Trägers. Ein echtes Multitalent, das Top-Athleten und ambitionierten Sportlern optimales Sehen ermöglicht. Das dynamische ventilation system lenkt die Luft so, dass ein Beschlagen der Scheibe verringert, die Feuchtigkeit abgeleitet und die Beeinträchtigung der Sicht verhindert wird. Ein abnehmbarer sweat bar schützt die Augen zusätzlich vor Schweiß.

Daher eignet sich die multifunktionelle trace pro für viele Sportarten und kommt im Herbst 2019 in drei Größen und sechs Farben in den Sport- und Brillenfachhandel.

www.evileye.com

  • Freigegeben in Bike

Kriss Kyle - The Land of Everyday Wonder

Sightseeing mal anders


Das neue BMX-Video „The Land of Everyday Wonder“ ist Pflicht für jeden, der auch nur einen Tropfen Fahrradöl im Blut hat! Der schottische BMXer Kriss Kyle nimmt den Zuschauer auf eine Tour zu den Kultur-Highlights Dänemarks mit. Der Kreativität sind bei dem Schotten keine Grenzen gesetzt, Biken im Haifischbecken – Chapeau!

Also anschnallen und genießen, wenn Kriss Kyle mit seinem BMX Dänemark unsicher macht!

 

 

  • Freigegeben in Bike

Bike Check - Cube Stereo

Remy Metallier´s Dream Bike

Remy Mettalier ist auf seinen Hometrails in Squamish, B.C. unterwegs und gibt uns einen detaillierten Einblick, über sein Cube Stereo.

www.cube.eu

  • Freigegeben in Bike

Creator Series - The Isle of the Gods

Entdecken macht am meisten Spaß!


Die Creator Serie von Raceface beleuchtet in kruzen Videos unseren Sport von allen Seiten. In "The Isle of God" begibt sich Keegan Wright auf eine Reise mit wenig Geld aber viel Leidenschaft.

www.raceface.com
  • Freigegeben in Bike

Creator Series - Dirt is Soft

Verletzungen gehören dazu!

Die Creator Serie von Raceface beleuchtet in kruzen Videos unseren Sport von allen Seiten. In "Dirt is Soft" wird auch der schmerzhafte Teil gezeigt, Verletzungen gehören dazu und es ist verdammt viel Arbeit sich zurückzuarbeiten. Aber es lohnt sich!

www.raceface.com

  • Freigegeben in Bike

Komoot Premium

Für alle, die weiter gehen


Die weltweit führende Routenplanungs- und Navigations-App führt ein Premium Produkt auf Basis eines Jahresabonnements ein. Diese Ergänzung der komoot-Produktfamilie ist ein umfassendes Paket mit erweiterten Funktionen, zugeschnitten auf all jene Mitglieder der Community, die bei ihren Abenteuern weiter gehen.

Der neue Abenteuerplaner für alle Unternehmungen

Das komoot Premium Paket besteht aktuell aus 6 ergänzenden Funktionen. Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie, Euch großartige Outdoor-Erlebnisse zu ermöglichen und dabei auch auf Wünsche der Community einzugehen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass sich auch hier in Zukunft noch einiges mehr tun wird.

Komoot PremiumSportspezifische Karten

Sportspezifische Karten sind mobil verfügbar unterscheiden zwischen Fahrrad-, Wander-, und Mountainbike-Karten. Sie zeigen je nach gewählter Sportart alle relevanten Informationen für diesen Sport an. Regionale und nationale Fernradwege werden werden farblich und mit Wegmarkierungen gekennzeichnet. Wanderrouten und Mountainbike-Singletrails werden durch eine farbliche Kennzeichnung des jeweiligen Schwierigkeitsgrades basierend auf den Skalen von SAC und STS hervorgehoben.

Mehrtagesplaner

Das Smart-Tool, welches die Planung von Mehrtagestouren enorm vereinfacht – egal ob Fernradweg, Hüttenwanderungen oder Transalp. Alle Etappen einer Tour können jetzt mühelos in einem Vorgang geplant werden, ohne zusätzliche Hilfsmittel oder Planungstools verwenden zu müssen. Der Mehrtagesplaner erstellt gleichmäßig verteilte Tagesetappen, die bei Bedarf nach den individuellen Wünschen angepasst werden können. Für jede Etappe werden außerdem wertvolle Vorschläge zu Übernachtungsmöglichkeiten inklusive der Kontaktdaten für die Buchung angezeigt.

Und viele Funktionen mehr, für weitere informationen zum Premiumpaket klickt HIER.

  • Freigegeben in Bike

Chasing Trail Ep. 29 - Leogang

Andrew Neethling unterwegs auf seinen Lieblingstrails

Seit meinem ersten Downhill-Weltcup im Jahr 2010 komme ich immer wieder in das österreichische Leogang. Diese Alpenregion ist für die Wintermonate berühmt, aber sie entwickelt sich mittlerweile auch zu einem beliebten Reiseziel für Radfahrer. Möglicherweise liegt das an der Mountainbike-Weltmeisterschaft 2002, die unten im Kapruntal in Zell am See ausgetragen wurde. Ich nahm damals bei den Junioren teil und denke immer noch gerne daran zurück. Das war das Rennen, in dem der große Nico Vouilloz seinen 10. und letzten Weltmeistertitel erringen konnte.

  • Freigegeben in Video

Wibmer´s Law - Fabio Wibmer

Uban Action vom Feinsten

Fabio Wibmer folgt seinen eigenen Gesetzen. Bereits in Fabiolous Escape 2 hat er bewiesen, dass er sich seine eigenen Grenzen setzt. Mit Wibmer’s Law zeigt Fabio nun, dass auch Hektik und Stress der Großstadt für ihn nicht existieren – sobald er auf seinem Bike sitzt, ist er in seiner eigenen Welt.

www.sick-series.com

  • Freigegeben in Video

Bergstolz Unterwegs: Bikeregion Dolomiti Paganella

Die Eierlegende Wollmilchsau

Über die Namen: Molveno, Fai und Paganella ist man diese Saison als Bike-Enthusiast schon öfter gestolpert! Viele Freunde und Bekannte schwärmten von dem anscheinend endlosen Trailnetz, der guten Infrastruktur und einem Gebiet, welches für Anfänger wie auch für eingefleischte Profis gleichermaßen Spaß bringt. Lange hat es gedauert, doch auch wir haben ein freies Wochenende gefunden und machten uns auf den Weg in die Brenta-Dolomiten.

19082019 HustleBeim ersten Blick auf die Trail-Map stechen Beschreibungen wie Peter Pan, Blade Runner, Easy Rider und Apocalypse Now direkt in die Augen. Normalerweise denken wir bei solchen Namen eher an einen gemütlichen Abend auf dem Kanapee. Doch statt die Qual der Wahl zu haben, welchen Film wir als Erstes ansehen sollen, stehen mein Bike-Buddys Julia, Jan, Zens und ich vor der Frage, welchen Trail wir als Erstes fahren sollen. Mehr als 20 Abfahrten der verschiedensten Schwierigkeitsgrade liegen vor uns auf dem Präsentierteller. Die Mischung macht´s, neben vielen technischen Trails gibt es auch reichlich Flow-Trails für Jedermann!

Wir entscheiden uns zu Beginn für die entspannte Variante: Hustle&Flow und Willy Wonka

19082019 WillyWonkaWilly Wonka? Das ist doch der eigenartige Typ, der im Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ die Fabrik mit den Geheimrezepten besitzt. Der Weg zu den ersten Abfahrten führt uns aber nicht durch ein Labyrinth von Schokobrunnnen sondern, über die Gondel Andalo, die vom Ortskern aus startet. Oben angekommen, wartet auf uns ein fußwegbreiter und perfekt präparierter Trail mit unzähligen Wellen, Tables und Anliegern. Steile und ausgesetzte Passagen sowie Wartezeiten beim Traileinstieg sucht man hier vergebens. Und das Schöne ist: Jeder hat hier Spaß! – Sprünge können überrollt werden und die Holzelemente sind für eine breite Geschwindigkeitspalette ausgelegt. Nach der ersten Runde müssen erstmal begeisterte „Fist-Bumps“ verteilt werden.19082019 806

Wer es etwas ruppiger, technischer und natürlicher will, lässt sich mit dem Sessellift auf dem Cima Paganella shutteln, genießt am Gipfel die Aussicht auf den Gardasee und steigt direkt in einen unserer Lieblingstrails, die „806/Giada Line“ ein. Der Weg ist teilweise recht steil, schmal und felsig, für geübte Pedalhelden aber kein Problem. Etwa auf halber Strecke hat man die Möglichkeit, weiter den 806er Richtung Fai zu nehmen oder man biegt in den „787/Ribs Trail“ ein, der einen wieder in Andalo ausspuckt. Auf beiden Abschnitten kommen Liebhaber von abwechslungsreichen Abfahrten voll auf ihre Kosten.

19082019 ApperoFür alle, die lieber mit den „Big Bikes“ unterwegs sind, lohnt sich ein Abstecher in die „Fai Zone“. Von Santel führt ein schneller Viererlift nach Meriz, von hier aus gibt es vier Haupttrails: „Easy Rider“, „Arancia Meccanica“ und „Apocalypse Now“ sowie den „Peter Pan“-Flow Trail. Hier werden vor allem Downhill Liebhaber ihre Freude haben. Neben den unzähligen Varianten bietet die Region auch ein einwandfreies Netz an Servicestationen an. Beinahe an jeder Tal- und Bergstation gibt es Pumpen , Werkzeuge und E-Bike Ladestationen.

Rückwirkend betrachtet, wurden all unsere Erwartungen bestätigt. Die Region rund um den Molvenosee lässt die verschiedensten Bikerherzen höher schlagen. Egal ob Flowliebhaber, Downhillcrack oder Singeltrailfanatiker. Hier ist für jeden etwas geboten. Und Abschließend trifft sich die Community, ganz „Italy-like“, beim entspannten Aperitivo!



Lage

Die Region Dolomiti Paganella Bike befindet sich im italienischen Trentino 60 km südwestlich von Bozen. Die Hauptorte Andalo (1.040 m) und Molveno (864 m) sind hauptsächlich durch den Wintertourismus bekannt und liegen an der Ostseite der Brenta-Gruppe.

Anreise

Die Paganella-Hochebene ist mit dem Auto, Zug und Linienbus erreichbar. Je nach Schneelage startet die Sommersaison im März und endet im Oktober. Dank der milden Temperaturen, begünstigt durch die höhere Lage, ist das Biken auch im Hochsommer angenehm.

Ticketpreise

1 Tag 32€

3 Tage 71€

Unterkunft

Spezielle Dolomiti Paganella Bike-Hotels haben sich auf die Bedürfnisse von Mountainbikern eingestellt. Neben Hotels in Molveno gibt es auch eine Vielzahl von, Gästehäusern, B&Bs und Campingplätzen in unterschiedlichen Preisklassen.

Mehr Infos unter www.dolomitipaganellabike.com

www.scott-sports.com

Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Skitourencamp mit Gela Allmann

Vom 10.-12. Januar 2020 geht’s auf die Berge im Kühtai Die deutsche Skitourenläuferin...

3. Dezember 2019

Courmayeur am Mont Blanc ist j…

Die Marketingkooperation „Best of Alps“ hat Zuwachs erhalten Seit mehr als...

26. November 2019

Nachhaltige Mehrwegprodukte to…

Lunch jugs, Meal Sets, Vacuum Bottles für den Urbanen Lifestyle Ob...

13. November 2019

Events

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019