bergstolz

Freeride News // Blog

Actionreicher Doppel-Weltcup in Saalfelden Leogang

Vali Höll bei ihrem ersten Elite-Rennen trotz Podiumsplatz "enttäuscht"

Bereits zum zehnten Mal fand der UCI Mountainbike Weltcup nun im Pinzgau statt, zum ersten Mal jedoch mit den zwei traditionellen Disziplinen Cross-Country und Downhill im Rahmen des Out of Bounds Festivals. Disziplinen-übergreifend waren insgesamt 629 AthletenInnen aus 44 Nationen beim ersten Doppel-Weltcup im Salzburger Land am Start. Am Freitag, dem ersten Renntag hatte Regen in der Nacht zuvor für anspruchsvolle Abfahrten und herausfordernde Bedingungen im Epic Bikepark Leogang gesorgt, am Wochenende kam schließlich die Sonne heraus.

20210615 MTBWC 120621 DHFinals MEN.Podium by Stefan.Voitl 043Für die DownhillerInnen war der Mercedes-Benz UCI Mountainbike Weltcup in Saalfelden Leogang das erste Weltcup-Rennen der Saison. Die neuen, technischen Strecken-Abschnitte im Wald, vor allem Vali’s Hölle, waren die Schlüsselstellen, in denen die besten RiderInnen den Sieg unter sich ausmachten. Am Samstag waren Troy Brosnan und Camille Balanche nicht zu schlagen, wobei „Local“ Valentina Höll in Führung liegend erst kurz vor dem Ziel zu Sturz kam und damit das Nachsehen um den ersten Sieg der Saison hatte. Enttäuscht sicherte sich die junge Saalbacherin dennoch Rang zwei, noch vor der Slowenin Monika Hrastnik.

20210615 MTBWC 120621 WomenPodium by Stefan.Voitl 001Der Qualifikationsschnellste Troy Brosnan holte mit einer wahnsinnigen Performance seinen überhaupt dritten Weltcup-Sieg und ersten seit vier Jahren. Er gab alles in der Wald-Sektion und entschied hier das Rennen für sich. Rang zwei beim UCI Mountain Bike Downhill World Cup in Saalfelden Leogang ging an den jungen Franzosen Thibaut Daprela, sein Team-Kollege Amaury Pierron reihte sich hinter ihm auf dem dritten Platz ein.

Im olympischen Cross-Country hatten es ebenso die Wald-Abschnitte in sich; die langen, steilen Anstiege zeigten hingegen, wer konditionell in bester Form war. Sowohl das Weltcup-Rennen über die olympische Distanz als auch das Short Track Rennen konnte Mathias Flückiger für sich entscheiden. Bei den Damen holte sich die junge Überfliegerin Loana Lecomte überlegen den Doppel-Sieg.

20210615 MTBWC21 XCFinals Mathias Flueckiger SUI by MAblinger DSB06348Über das gesamte Wochenende waren 1.600 Zuschauer/Innen live dabei, die mit viel Jubel an Jubel und Euphorie für eine tolle Stimmung sorgten. Mit einem ausgeklügeltem Sicherheitskonzept konnte das erste Mal seit langer Zeit wieder ein Mountainbike-Weltcup mit ZuschauernInnen stattfinden. Besonders für die AthletenInnen, aber auch MitarbeiterInnen und HelferInnen war dies ein großes Highlight.

Downhill Elite Damen UCI Weltcup Gesamtwertung:
1 Camille Balanche (SUI) 220
2 Valentina Höll (AUT) 210
3 Monika Hrastnik (SLO) 156
4 Marine Cabirou (FRA) 155
5 Tahnee Seagrave (GBR) 122

Downhill Elite Herren UCI Weltcup Gesamtwertung:
1 Troy Brosnan (AUS) 220
2 Thibaut Daprela (FRA) 210
3 Amaury Pierron (FRA) 156
4 Reece Wilson (GBR) 155
5 Danny Hart (GBR) 122

Cross Country Elite Damen UCI Weltcup Gesamtwertung:
1 Loana Lecomte (FRA) 1857
2 Pauline Ferrand-Prévot (FRA) 1726
3 Anne Terpstra (NLD) 1350
4 Sina Frei (SUI) 1069
5 Lena Gerault (FRA) 1064

Cross Country Elite Herren UCI Weltcup Gesamtwertung:
1 Nino Schurter (SUI) 1469
2 Mathias Flückiger (SUI) 1394
3 Ondrej Cink (CZE) 1334
4 Jordan Sarrou (FRA) 1302
5 Victor Koretzky (FRA) 1300

www.saalfelden-leogang.com
  • Freigegeben in News

Abgesagt: 2020 Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup Lenzerheide

Zu große Unsicherheiten

Der 2020 Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup Lenzerheide wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie bereits in den September nach hinten verschoben. Dennoch muss er jetzt trotz intensivem Einsatz des OKs abgesagt werden. Fehlende Planungs- und Durchführungssicherheit für Veranstaltungen im September, sowie die aktuell vorgegebenen Schutzmaßnahmen, wegen derer der Kanton Graubünden keine Veranstaltungsgenehmigung zum jetzigen Zeitpunkt für das im September stattfindende Event erteilen kann, sind die Gründe für die nunmehrige Absage.

20200707 Rachel Atherton 2 Lenzerheide by Sven MartinDie Absage betrifft sämtliche Disziplinen: Cross-Country Olympic (XCO) mit Cross-Country Short Track (XCC) und Downhill (DHI). Die Organisatoren in Lenzerheide bedauern den Entscheid sehr: „Wir haben bis zum letztmöglichen Zeitpunkt gewartet und haben uns täglich für eine möglich Durchführung eingesetzt. Umso mehr schmerzt es, dass auch wir den geplanten Weltcup nicht durchführen können“, sagt OK-Präsident Christoph Müller. „Zählt man nur schon die Athletinnen und Athleten, Betreuende, Offizielle, Organisierende, Helfende, Medienschaffende und weitere Personen zusammen, sind wir bereits bei 1.500 bis 1.800 Personen.“ Das würde die aktuell erlaubten 1.000 Personen bei Weitem überschreiten, wodurch auch eine Austragung ohne Zuschauer nicht infrage kommt.

Zum aktuellen Zeitpunkt kann niemand garantieren, dass mit einer Event-Bewilligung für diese Personenanzahl ab September gerechnet werden kann, hielt sich doch der Bundesrat bei der Pressekonferenz vom 19. Juni 2020 diesbezüglich zurück und verwies die Verantwortung zurück an die Kantone.

20200707 Greg Minnaar 9 Lenzerheide by Sven MartinNeben der limitierten Personenanzahl sind es die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen, die den Organisatoren Sorgen bereiten. „Wir mussten feststellen, dass die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen mit Sektoren für eine Outdoorveranstaltung in unserer Größenordnung nicht konsequent anwendbar und viele Punkte weiterhin unklar sind“, gibt Müller zu bedenken. Der nötige Schutz für alle Beteiligten kann unter Berücksichtigung der aktuellen Bestimmungen nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden.

Stand heute kann keine abschließende Event-Beurteilung vorgenommen werden, da sowohl die epidemiologische Lage als auch die entsprechenden Vorgaben im September nicht absehbar sind. Da die nächste Entscheidung bezüglich Lockerungsmaßnahmen des Bundes nicht vor Mitte August erwartet wird und der Kanton Graubünden keine Sonderbewilligung ausstellt, sehen sich die Organisatoren zum Schritt der Absage gezwungen.

„Der UCI Mountain Bike World Cup war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet und ein Kommunikationsleuchtturm unserer Sommeraktivitäten“, sagt Bruno Fläcklin, Tourismusdirektor der Ferienregion Lenzerheide. Die Destination bedauert den Entscheid der Absage, ist aber gleichzeitig froh um die Klarheit, die dadurch für alle Involvierten geschaffen wird.

Wann der UCI MTB Worldcup 2021 zurück in Lenzerheide sein wird, steht aktuell noch nicht fest.

arosalenzerheide.swiss
  • Freigegeben in News

UCI Mountain Bike Weltcup zu Gast in Leogang

Harte Rennen und Kämpfe um Sekunden

Schneller, härter, spannender: Der UCI Mountain Bike Weltcup mischt die österreichische Bike-Metropole Saalfelden Leogang am 11. und 12. Juni auf. Zum Out of Bounds Festival (9. – 12. Juni) kommen die weltbesten Downhiller in den Bikepark Leogang und kämpfen um Sekunden und wichtige Punkte. Der legendäre „Speedster“-Track wartet in diesem Jahr mit einigen neuen und technischen Raffinessen auf. Das Festival bietet aber noch mehr Action - vom FMB World Tour Gold Event 26TRIX bis hin zur großen Expo-Area mit Blick hinter die Rennstall-Kulissen. Lust auf mehr?

160512 DHI WC Leogang 2015 WC Leader by Michael MarteAcht Rennen werden entscheiden, wer den UCI Mountain Bike Weltcup Titel nach Hause bringt. Bei den ersten beiden Stopps ging es bereits hoch her: Aaron Gwin (USA) und Loic Bruni (FRA) schenkten sich nichts, und während Gwin beim Saisonauftakt in Lourdes, Frankreich (10. April) triumphierte, konnte sich Bruni als Dschungelkönig in Cairns, Australien (23. April) durchsetzen. Bei den Frauen kam keine Fahrerin an Rachel Atherton (GBR) vorbei. In Leogang wird die Downhill-Welt nach Fort William, Schottland (5. Juni) zum vierten Mal in dieser Saison Kopf stehen.

Wenn Zehntelsekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden, muss die Strecke perfekt präpariert sein. Shaper Reini Leitner hat dem „Speedster“ im Bikepark Leogang einige neue, technische Passagen verpasst. 2,5 Kilometer lang zieht sich die Strecke am Asitz ins Tal, gespickt mit Wurzelteppichen und Highspeed-Abschnitten. Besonders spannend wird in diesem Jahr der Zieleinlauf, der nun gerade von der Steinmauer in den Zielbereich führt und so noch schneller ist als im Vorjahr.

Samstag, 11. Juni 2016
12:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Junioren
13:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Frauen
14:00 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Männer

Sonntag, 12. Juni 2016
12:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Junioren
13:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Frauen
14:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Männer

160512 DHI WC Leogang 2015 Markus Pekoll by Michael Marte

Im Anschluss Siegerehrung
Als ob das noch nicht genug Action wäre, geht es beim Out of Bounds Festival auch noch hoch hinaus. Beim FMB World Tour Gold Event 26TRIX zeigen die Slopestyler ihre besten Tricks und neuesten Moves. Cashrolls, Double Backflips und vielleicht sogar der brandneue Twister von Nicholi Rogatkin lassen die Zuschauer im Finale am Samstag ab 17 Uhr nicht schlecht staunen. Selbst mitmachen heißt die Devise beim Pumptrack Contest am Freitagabend ab 20.30 Uhr, wenn jeder und jede sich aufs Bike schwingen und teilnehmen kann. Auf der Expo-Area gibt es zudem einen Blick in die Rennställe der Downhiller sowie die neuesten Infos aus der Szene. Am Sonntag warten mit der Red Bull Sky Dive Show und der Trial Show mit Tom Öhler noch zwei besondere Schmankerl auf die Fans. Bei so viel Action darf natürlich auch das Feiern nicht zu kurz kommen. Am Donnerstag findet die Warm Up Party statt, am Freitag steigt die Pump It Party und Samstagabend heizen Wild Culture bei der Ö3 Disco ein. Zum Abschluss winkt am Sonntag ab 20 Uhr zudem die After Bike Party.

Die Besuchszeiten der Team- und Expo-Area sind:
Freitag, 10. Juni: 12:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 11. Juni: 10:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 12. Juni: 10:00 – 17:00 Uhr

Für alle, die ihre Eintrittstickets bequem inklusive Unterkunft buchen möchten, gibt es die passende Pauschale:

UCI Mountain Bike World Cup-Package vom 9. bis zum 12. Juni 2016
3 Übernachtungen im Privatzimmer inkl. 2 Tage Eintritt in die Eventarena sowie zu allen Side Events (Ö3-Disco, etc.) und der Löwen Alpin Card (Gäste-Karte für Saalfelden Leogang) ab € 112,-- pro Person

Buchbar unter reiseservice@saalfelden-leogang.at  oder 0043 / (0) 6582 / 70660

Alle Neuigkeiten rund um den UCI Mountain Bike Downhill Weltcup sowie das Thema Biken in der Region Saalfelden Leogang findet man auf dem Bike-Channel unter: www.bike.saalfelden-leogang.com  oder: www.facebook.com  

Weitere News und Termine zum Bikepark Leogang finden sich unter: www.bikepark-leogang.com oder: www.facebook.com 
Weitere Informationen zur Region Saalfelden Leogang gibt es unter: www.bike.saalfelden-leogang.com oder: www.facebook.com 

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Plastikfrei und gartenkomposti…

Mit seinem neuen Markenclaim „Evolving Mindsets“ betont Powerbar im Rahmen...

24. Juni 2022

Der Bikepark „Großglockner Res…

Rund einen Monat nach dem Bikepark Lienz, nimmt damit auch...

24. Juni 2022

Mountainbike Festspiele in Len…

Die weltbesten Mountainbiker und Mountainbikerinnen treffen sich in Lenzerheide zum...

24. Juni 2022

Deuter – Run and Roam Gewinnsp…

Deuter hat für alle Outdoor-Begeisterten ein Gewinnspiel vorbereitet. Im August/September...

24. Juni 2022

Endura erweitert Helmsortiment

Das Jahr 2022 ist ein wichtiger Meilenstein für die Endura...

1. Juni 2022

FreerideTestival 2022

Neuer Termin Hochfügen & Side-Events online Ab 5. März werden die...

21. Februar 2022

Events

GlemmRide Fotoworkshop mit Ste…

GlemmRide Fotoworkshop Der professionelle Fotograf Stefan Voitl bietet in Zusammenarbeit mit...

13. Juni 2022

Ischgl – Jedermann E-Bike WM

Auf die E-Bikes fertig los Am 3. September 2022 werden in...

25. April 2022

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020