bergstolz

Bergstolz unterwegs in Ischgl


Winteropening in Ischgl vom 25. bis 27. November 2011

Dass es seit 5 Wochen keinen Niederschlag gegeben hat ist ja mittlerweile allen bekannt und auch schon viel diskutiert. Und auch wir waren skeptisch, als wir am Freitag Richtung Ischgl aufgebrochen sind. Aber Ischgl hat uns wieder mal überrascht!

IMG 3192 600Dass Ischgl kein normaler und beschaulicher Tiroler Skiort ist, sollte jedem klar sein, der hinfährt. Und wie man zum Apres Ski a la Ischgl steht, bleibt auch jedem selbst überlassen. Aber das was sie machen, machen sie unglaublich profesionell! So auch am Wochenende: Der Stimmung im Ort und beim Konzert vom Roxette hat der nicht vorhandene Schnee nicht geschadet. Die Hotelbetten waren nahezu alle belegt, die Kneipen, Bars und Diskotheken voll. Die Partyfraktion war also schon mal glücklich!

Aber wir waren ja zum Skifahren dort! Also sind wir am Samstag brav aufgestanden und um 9.00 mit der Silvretta Bahn zur Idalp hochgefahren. Der Anblick ist schon krass und erinnert a bisserl an den Kronplatz im April. Weiße Kunstschneebänder die sich ins Tal schlängeln. Aber - und auch hier haben die Ischgler Porfessionlaität bewiesen - immerhin 100km davon. Und das ganze ohne eine Flocke Naturschnee!IMG 3202 600

Wir haben uns dann erst mal Richtung Palinkopf aufgemacht und dort ein paar richtig schöne und lange Abfahrten gemacht. Der Schnee ist griffig und es läßt sich richtig gut fahren. Den Absteccher über die Greitspitze zur Alp Trida hätten wir uns sparen können, denn die Hänge waren schon ziemlich voll. Die Abfahrten zur Idalp und speziell unser Lieblingsrun vom Pardatschgrat (immerhin 1000 Höhenmeter am Stück) sind aber in Top Zustand und haben richtig Spaß gemacht.

IMG 3217 300Am Sonntag haben wir dann noch die Skitourensaison eröffnet und sind bei strahlendem Sonnenschein von der Mittelstation der Silvretta Bahn zum Pardatschgrat gelaufen. An der Idalp vorbei wurden wir aber schon ganz schön blöd angeschaut. Und ich glaub, dass einige Skifahrer das erste mal Tourengänger gesehen haben und auch mit der Aussage "Da sind Felle dran" nicht wirklich was anfangen konnten.

EQUIPMENTCHECK:
Marmot Mantra Jacket & Pant: Cool, stylisch, richtig durchdacht, gut verarbeitet, sitzt gut und alle Taschen sind da wo man sie braucht.
Tecnica Bushwalker 110 Air Shell: Runter ist er eh ne Macht, aber 2 Stunden bergauf ohne Druckstelle und aufgescheuerte Haut - Super!
Völkl Amaruq & Marker Tour f12: Die Kombi ist einfach a Traum. Gut bergauf und mit richtig Spaß wieder runter!

 

Fazit: 100km offene Pisten, Sonnenschein, Party und die erste Tour der Saison. Danke Ischgl!!!

 

 

 

Letzte Änderung amMittwoch, 04 Januar 2012 13:25

News

Freeride Filmfestival 2021

Wir sind happy, denn das Freeride Filmfestival findet wieder statt...

20. Oktober 2021

deuter Trail Attack

Bike-Urlaub in Österreich zu gewinnen Nun ist es soweit! Am kommenden...

17. Juni 2021

Actionreicher Doppel-Weltcup i…

Vali Höll bei ihrem ersten Elite-Rennen trotz Podiumsplatz "enttäuscht" Bereits zum...

15. Juni 2021

Men's DH final – Leogang

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2021 https://www.redbull.com/int-en/live/downhill-men-leogang-2021-uci-mountain-bike-world-cup

10. Juni 2021

NotARace - iXS Cup Test Sessio…

Vergangenes Wochenende war alles am Start, was Rang und Namen...

9. Juni 2021

Bike Republic Sölden: Saisonst…

One for all! Am 11. Juni startet die Bike Republic Sölden...

9. Juni 2021

Events

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019